PRO7 PRO SIEBEN Live Stream
kostenlos online fernsehen

HQ Test:

    PRO7

    Fernsehprogramm

    13:05 - 15:05
    Rango
    Inhalt: Ein Chamaeleon fristet ein behuetetes Dasein in seinem Terrarium als er bei einem Beinahe Unfall seines Besitzers mitten in der Wueste aus dem Auto geschleudert wird. Bei der Suche nach Wasser erlebt er erste Abenteuer und stoesst auf ein kleines Kaff mit dem klingenden Namen Dirt. Dort empfiehlt er sich mit Angebergeschichten und einem eher zufaelligen Triumph ueber einen gefaehrlichen Falken als kuenftiger Sheriff. Er nennt sich Rango und hat sogleich die Aufgabe herauszufinden warum das Staedtchen seit langem unter eklatantem Wassermangel leidet.Langbesprechung: Mit einem CGI Animationsfilm wie es bisher noch keinen gab stellt das Pirates of the Caribbean Duo Johnny Depp und Gore Verbinski wieder Genreregeln auf den Kopf. Seine Pirates of the Caribbean Filme hatte Gore Verbinski noch als Verbeugung vor dem amerikanischsten aller Filmgenres angesehen. Sein erster CGI Animationsfilm ist nun ein lupenreiner Western geworden wenngleich in einer Variation die Hommage und Kommentar Dekonstruktion und Rekonstruktion in einem ist. Gespickt mit Zitaten und Verweisen auf die grossen Filme von Ford Hawks Leone und Peckinpah und begleitet von einer aus Eulen bestehenden Mariachiband die sich mit ihren Liedern als griechischer Chor betaetigt wie es einst Nat King Cole in Cat Ballou getan hatte wird Rango erzaehlt als Film im Film im Film. Der Held in dieser Ballade vom Desperado der eine kleine Wuestenstadt vor dem Untergang retten soll ist ein Chamaeleon. Eine Amphibie deren Wesen es ist sich jeder Situation nahtlos anpassen zu koennen. Genau darunter aber leidet der Kerl der als Haustier gegen seine Identitaetskrise in seinem Terrarium ankaempft indem er sich mit den ganz grossen Theaterwerken beschaeftigt. Als seine Besitzer auf dem Weg durch die Wueste ueber eine Bodenwelle fahren wird das Chamaeleon aus dem Auto geschleudert. Folglich erhaelt es die Gelegenheit sich zu bewaehren in einem hoechst skurrilen ebenso surrealen und ungemein temporeichen Abenteuer. Nachdem er eine erste lebensbedrohliche Situation mit einem angriffslustigen Falken ueberlebt hat erfindet sich die Echse in dem heruntergekommenen Wuestenkaff Dirt neu als Rango der zum Sheriff ernannt wird und das Raetsel loesen soll warum kein Tropfen Wasser mehr im Umfeld zu finden ist. Die Praemisse direkt Roman Polanskis Chinatown entlehnt vor dem sich Verbinski und sein Kreativteam doppelt verbeugen weil der Buergermeister der Stadt eine Schildkroete dem von John Huston gespielten Noah Cross nachempfunden ist. Auch sonst trifft man auf archetypische Figuren und Situationen wie sie in klassischen Western gang und gaebe sind. Nur dass Verbinski nicht bereit ist nach den Regeln zu spielen. Wie seine Titelfigur ist auch er ein Fremder auf ihm fremdem Terrain der sich mit Improvisationslust Chuzpe und Findigkeit durch das Szenario bewegt das eine ideale Spielwiese fuer seine ueberbordende Fantasie ist. Unerwartetes und UEberraschendes ist oberstes Gesetz: In einem fruehen Moment ist Rango mit Hunter S. Thompson konfrontiert der nach Las Vegas duest (Johnny Depp begegnet also Johnny Depp) spaeter fliegen Fledermaeuse zu den Klaengen des Walkuerenritts einen Luftangriff auf einen Wagentreck und schliesslich hat auch noch Clint Eastwood einen Auftritt als Spirit of the West. Dazu kommen eine weibliche Echse die stets zu inopportunen Augenblicken in einen Schockzustand faellt ein daueralkoholisierter Hase mit nur einem Ohr eine zierliche Wuestenmaus und eine Klapperschlange die anstelle von Rasseln eine Schnellfeuerwaffe traegt. Und doch sind allesamt nur Kulisse und Wortgeber fuer Johnny Depp der losgeloest von den Limitationen des eigenen Koerpers eine Darstellung gibt wie sie gebuehrender nicht sein koennte fuer den Mann der das Rebellentum in Hollywood zur Kunstform erhoben hat nd nun Kunst und Kommerz im Animationsfilm vermaehlt. ts
    15:05 - 17:35
    Der Staatsfeind Nr. 1
    Der Anwalt Dean geraet zufaellig in den Besitz eines Videos auf dem die Ermordung eines Politikers zu sehen ist. Nun ist der Geheimdienst NSA hinter Dean her. Helfen kann ihm nur noch der Abhoerspezialist Brill. Doch der haelt sich versteckt. Rasante Verschwoerungsaction mit zwei brillanten Stars
    17:35 - 17:45
    Newstime
    17:45 - 20:15
    Die Tribute von Panem The Hunger Games
    Inhalt: Als ihre kleine Schwester als Kaempferin fuer die diesjaehrigen Hungerspiele ausgewaehlt wird nimmt die 17 jaehrige Katniss Everdeen ihre Stelle ein um den zwoelften Distrikt gemeinsam mit dem Baeckersohn Peeta zu vertreten. Alle zwoelf Distrikte muessen jeweils zwei Kaempfer stellen die in einer Arena bis zu ihrem Tod kaempfen alles wird live uebertragen. Katniss erweist sich schnell als geschickte UEberlebenskaempferin. Als sie sich in Peeta zu verlieben beginnt muss sie einen Weg finden die brutalen Spielregeln auszuhebeln.Langbesprechung: Erster Teil der Adaption der Erfolgstrilogie von Suzanne Collins in der eine 17 Jaehrige bei blutigen Spielen ihren Distrikt vertreten muss. Seitdem Hollywood erstmals 1932 in Graf Zaroff Genie des Boesen eine blutige UEberlebenshatz veranstaltete an der sich unbeteiligte Zuschauer delektierten gab es zahllose Variationen der Idee vom Menschen als Jagdobjekt. Keine davon war jemals so komplex ausgearbeitet und weitreichend erzaehlt wie die dystopische Hunger Games Trilogie von Suzanne Collins die sich seit Veroeffentlichung des ersten Buches Die Tribute von Panem im Spaetsommer 2009 zum weltweiten Phaenomen entwickelt hat was wiederholt Vergleiche mit der Twilight Trilogie nach sich gezogen hat. Zwar ist auch die Heldin von Collins die 17 jaehrige Katniss Everdeen hin und hergerissen zwischen zwei Jungen aber im Vordergrund steht in den komplett aus der Sicht von Katniss geschriebenen Buechern doch die erschuetternde Utopie eines Amerika unter totalitaerer Herrschaft des Diktators Snow der das Land in 13 Distrikte aufgeteilt hat und den Menschen zur Besaenftigung in bester Brot und Spiele Manier die alljaehrlichen Hunger Games geschenkt hat: Aus jedem Distrikt werden ein Maedchen und ein Junge geschickt die kaempfen muessen bis der letzte UEberlebende als Sieger feststeht. Die brutale Idee Jugendliche in einem perfekt orchestriertes Medienspektakel gegeneinander antreten zu lassen kennt man aus dem japanischen Kultfilm Battle Royale . Wurden die gnadenlosen Duelle dort aber als ultrabrutale Grand Guignol Groteske zelebriert baut Gary Ross in seiner kongenialen Verfilmung des Collins Buches eher auf die Gesetze des Abenteuerfilms: Mit nervoeser Handkamera und eng gewaehlten Bildausschnitten wirkt sein Film oft wie eine Liveuebertragung aus einem Kriegsgebiet aber die Stilmittel sind auch perfekt gewaehlt um gemaess der Vorlage so nah wie moeglich an die von Jennifer Lawrence als Mischung aus Jeanne d Arc und Robin Hood gespielte Katniss heranzukommen die mit Klugheit UEbersicht und perfektem Umgang mit dem Bogen nicht nur sich sondern auch ihren Begleiter aus Distrikt 12 den Baeckerjungen Peeta aus der Schusslinie bringen will. Ganz selten wird ein Blick ueber ihren Tellerrand gewaehrt in die Kommandozentrale der Hunger Games oder zu dem von Donald Sutherland mit der noetigen Gravitas gespielten Strippenzieher Snow der Katniss zusehends als Bedrohung fuer sein Imperium wahrnimmt. Die Tribute von Panem ist grosses Eventkino mit kleinen Mitteln einem fiebrigen Puls und pochendem Herz oder anders gesagt: ein Volltreffer ts
    20:15 - 23:00
    Jack Reacher
    Inhalt: Als in einer US Kleinstadt fuenf Menschen scheinbar willkuerlich einem Scharfschuetzen zum Opfer fallen faellt der Verdacht auf einen Ex Soldaten. Doch dieser beteuert seine Unschuld die ausgerechnet der Mann beweisen soll der ihn wegen Kriegsverbrechen hinter Gitter zu bringen versuchte. So kehrt Ex Militaercop Jack Reacher aus der Anonymitaet zurueck in die er lange abgetaucht war. Schnell erkennt der harte und smarte Analytiker und Aufraeumer dass hinter dem Massaker andere Motive vielleicht auch andere Taeter stecken.Langbesprechung: Mit seinem ersten sehr gelungenen Auftritt als Lee Childs populaerer Manhunter eroeffnet sich Tom Cruise ein neues vielversprechendes Franchise. Schlag schnell zu schlag hart zu schlag oft zu . Es sind markige Statements wie diese die Lee Childs in bisher 17 Romanen ermittelnden Ex Militaercop zur Kultfigur gemacht haben. Reachers Leinwandpremiere ist dennoch kein Forum fuers Spruecheklopfen sondern ein serioes entwickelter Qualitaetsthriller der auf grosse Vorbilder der 1970er Jahre verweist. Das Altmodische praegendes Merkmal dieser Franchiseouvertuere ist im Zeitalter von Speed Erzaehlrhythmus und Digitalzauber geradezu revolutionaer. Jack Reacher vertraut langen Einstellungen dialogorientierten Szenen und intensiven Actionsequenzen ohne Exzess. Diesen Ansatz vermittelt Regisseur Christopher McQuarrie Autor von Die ueblichen Verdaechtigen und auch dieser Adaption von Childs Bestseller Sniper bereits in den ersten Einstellungen. Bedaechtig sucht ein Zielfernrohr seine Opfer spielt ein Scharfschuetze Herr ueber Leben und Tod bis er fuenf Menschen aus dem Leben reisst. Als die Polizei einer US Kleinstadt ermittelt weisen die Spuren deutlich auf einen Ex Soldaten mit moerderischer Vergangenheit hin. Dieser aber fordert zum Nachweis seiner Unschuld ausgerechnet den Mann an der ihn wegen Kriegsverbrechen vergeblich hinter Gitter zu bringen versuchte. Jack Reacher ist dieses Phantom das ohne Bindung und Besitz durch Amerika zieht und Verbrecher jagt die ihrer gerechten Strafe entkommen konnten. McQuarrie mythologisiert im Dialog die Titelfigur noch staerker als das Colonel Trautman seinerzeit bei Rambo tat. Doch sein Film haelt was er verspricht: Reacher ist smart und hart ein effizienter Analytiker und Aufraeumer. Aller Bedenken der Fangemeinde zum Trotz sind Cruise und die stoische Kultfigur kompatibel stimmt auch die Chemie mit Rosamund Pikes taffer aber emotionaler Anwaeltin und Robert Duvalls typischer Rolle als kauzig sympathischer Brummbaer. Die zentralen Figuren fast alle von Misstrauen und Verstand geleitet sind Pluspunkt einer einfachen nicht alles erklaerenden Story die von plastischer ungewoehnliche Perspektiven bietender Kameraarbeit von duester pulsierender Musik und einem praezisen nie hektischen Schnitt veredelt wird. Die perfekte Synthese dieser Komponenten zeigt auch eine Car Chase die mit James Grays Helden der Nacht zu den besten Autoverfolgungen seit den grossen Copfilmen der 1970er Jahre zaehlt. kob
    23:00 - 00:55
    Blitz
    Inhalt: Detective Sergeant Tom Brant ist der haerteste Knochen von ganz Ostlondon und steht in dieser Funktion stets mit einem Bein in der fristlosen Entlassung. Nun aber dezimiert ein mysterioeser Copkiller die Bobbys von der Themse einen nach dem anderen aus dem Hinterhalt und da koennte man einen wie Brant schon gebrauchen. Um ihn einzunorden zwingt ihn der Chef mit einem homosexuellen Kollegen als Partner zusammen zu arbeiten. Brant ist wenig begeistert doch als die Schwuchtel sich wider Erwarten bewaehrt rauft man sich zusammen
    00:55 - 02:40
    Bangkok Dangerous
    Inhalt: Der abgebruehter Profikiller Joe soll in Bangkok gleich vier Auftraege fuer den lokalen Bandenchef Surat erledigen. Danach will er aus dem Geschaeft aussteigen. Um seine Identitaet zu schuetzen beauftragt er den kleinen Taschendieb Kong sein Laufbursche zu sein. Doch bricht er bald seine eigenen Regeln freundet sich mit dem Jungen an und verliebt sich in eine taubstumme thailaendische Apothekerin.Langbesprechung: Die Brueder Danny und Oxide Pang ( The Eye Franchise) verfilmten mit Nicolas Cage und ungleich hoeherem Budget das US Remake ihres eigenen Thai Thrillers von 1999. Bei den Pangs steht imposantes visuelles Flair grundsaetzlich an erster Stelle die Schluessigkeit ihrer Story interessiert sie weniger. Auch mit einer kraeftigen Finanzspritze und einem Drehbuch von Jason Richman ( Swing Vote ) bleiben sie dieser Gewohnheit treu. So soll der im Gegensatz zum Original nunmehr amerikanischen Auftragskiller angeblich anonym und unsichtbar seiner Profession in Bangkok nachgehen. Doch der von Oscargewinner Cage gespielte Protagonist mit auffaelliger schwarzer Haarzotteltracht und alle Einheimischen ueberragender Koerpergroesse sticht sofort ins Auge. Dennoch erlaeutert Profikiller Joe im lakonischen Voiceover die Wichtigkeit von Anonymitaet bei seinem Job. So benutzt er austauschbare Laufburschen wie den thailaendischen Taschendieb Kong (Shahkrit Yamnarm). Dieser holt fuer Joe die Instruktionen von Unterweltboss Surat ab der vier Opponenten ausgeschaltet haben will. Joe hofft damit genuegend Geld zu verdienen um aus dem Geschaeft aussteigen zu koennen. Doch der bis dato emotional distanzierte Hitman beginnt seine eigenen Regeln zu brechen. Er nimmt sich Kong zum Lehrling und verliebt sich in die taubstumme Apothekerin Fon (Hongkong Popstar Charlie Young). Genreklischees entsprechend kann dies natuerlich nicht gut gehen denn der Tod ist nun mal ein einsames Geschaeft. Ghost Rider Cage der zudem als Produzent dieser Profimoerderpistole auftritt stuerzt sich mit grossem Ernst in seine Rolle. Bei den an sich ruehrenden romantischen Momenten mit Fon klingt immer wieder die gleiche melancholische Melodie an was eine gewisse Monotonie zur Folge hat. In ihrem Element sind der Motorrad Enthusiast und seine Regisseure dagegen waehrend der Actionsequenzen darunter eine ausgedehnte Bootverfolgungsjagd bei der offensichtlich James Bond Pate stand. Vorrangig orientieren sich die Pangs jedoch an der Action AEsthetik von John Woo insbesondere bei den durch choreographierten Schiessereien. Zu Hoechstform laufen sie bei der Portraetierung des naechtlichen Bangkok auf bei dem neondurchflutete blauschwarze Schattenspiele in den Strassenzuegen und pulsierende Nachtclubszenen ein elektrisierendes Szenekolorit liefern. Fernost Freunde werfen gerne einen Blick auf diese aufgemotzte Neuversion die es am Startwochenende in den US Kinos auf Platz eins schaffte. ara
    02:40 - 04:20
    Blitz
    Inhalt: Detective Sergeant Tom Brant ist der haerteste Knochen von ganz Ostlondon und steht in dieser Funktion stets mit einem Bein in der fristlosen Entlassung. Nun aber dezimiert ein mysterioeser Copkiller die Bobbys von der Themse einen nach dem anderen aus dem Hinterhalt und da koennte man einen wie Brant schon gebrauchen. Um ihn einzunorden zwingt ihn der Chef mit einem homosexuellen Kollegen als Partner zusammen zu arbeiten. Brant ist wenig begeistert doch als die Schwuchtel sich wider Erwarten bewaehrt rauft man sich zusammen
    04:20 - 05:45
    Kunstraub Art Heist
    Inhalt: Sandra Walker Kunstagentin aus Amerika und frisch getrennte Solomutter reist sehr zu Beunruhigung ihres noch Gatten des Cops Bruce Walker nach Barcelona um an der Seite ihres Studienfreundes des Kunstprofessors Daniel und im Auftrag des millionenschweren Gemaeldesammlers Victor Boyd einem gestohlenen El Greco hinterher zu spueren. Als Sandra bei der Jagd auf Russenmafia und kompromisslose Fassadenkletterer prompt in Lebensgefahr geraet eilt der besorgte Ex aus dem fernen LA samt Tochter herbei
    05:45 - 07:20
    Joe Jedermann
    Inhalt: Joe Scheffer (Tim Allen) kleiner Videospezialist in einem maechtigen Pharmakonzern wird ausgerechnet an jenem Tag als er seine zwoelfjaehrige Tochter (Hayden Panettiere) mit zur Arbeit nimmt von einem rabiaten Kollegen (Patrick Warburton) in aller OEffentlichkeit brutal gedemuetigt. Als Scheffer seinen Erzfeind daraufhin zu einem Faustkampfduell herausfordert wirkt sich die damit verbundene innerbetriebliche Publicity sofort positiv auf seine Karriere aus. Leider ist sein Gegner nicht eben ein Haenfling. Kurzerhand nimmt Scheffer Nachhilfeunterricht bei einem B Movie Actionheld (James Belushi). Tim Tool Time Allen im Fernsehen laengst ein Superstar erweist sich auch auf der Leinwand als perfekte Verkoerperung des Mannes aus dem Volk und als Zugpferd fuer Freunde naiv sympathischer Familienkomoedien.Langbesprechung: Da die Actionkomoedie Big Trouble nach dem 11. September erst einmal verschoben wurde kommt Tim Allen nun zunaechst mit der sympathisch harmlosen Familienkomoedie Joe Somebody in die Kinos. Es ist seine dritte Zusammenarbeit mit Regisseur John Pasquin der ihn zuletzt in Aus dem Dschungel in den Dschungel und davor in seinem bislang groessten Hit Santa Clause Eine schoene Bescherung aus dem Jahr 1994 inszeniert hatte. Zwar klingelten die Kinokassen im vollbesetzten US Weihnachtsmarkt nur verhalten doch gewisse Chancen kann sich der wohlmeinende Spass ueber die Wandlung eines anonymen Nobody zum populaeren Somebody durchaus ausrechnen. Joe Scheffer (Allen) ist bei einem grossen Pharmakonzern angestellt wo er fuer das Videomarketing zustaendig ist. Ein sarkastisches Highlight des Films sind die authentisch nachempfundenen Pharma Werbespots in der lange Listen von Nebenwirkungen schoen geredet werden. Joe ist ein unauffaelliger Mittelklassetyp mittleren Alters der von seiner Frau Callie (Kelly Lynch) geschieden ist mit der er sich das Sorgerecht fuer ihre zwoelfjaehrige Tochter Natalie (lebhaft altklug: Hayden Panettiere) teilt. Just an jenem Tag als er Natalie mit zur Arbeit bringt verwickelt ihn McKinney das unausstehlichste Ekel der Firma vor ihren Augen in eine demuetigende Auseinandersetzung. Seine liebreizende Kollegin Meg Harper (Julie Bowen) will ihn wieder aufpeppen doch sein Ego hat einen empfindlichen Kratzer erhalten. Also beschliesst er die Gemeinheit nicht auf sich sitzen zu lassen und sucht einen Karatelehrer in Gestalt vom szenestehlenden James Belushi auf und fordert seine Nemesis zu einem Duell in drei Wochen heraus. Kaum hat Joe die Initiative ergriffen veraendert sich sein ganzes Leben schlagartig zum positiven. Alle scheinen auf einmal von dem ehemals Unsichtbaren der nach einer Weile auch sein AEusseres mit neuer Frisur und teureren Anzuegen umkrempelt Notiz zu nehmen: seine Vorgesetzten seine Kollegen seine Exfrau und vor allem auch Meg. Doch sie warnt Joe davor seine ploetzliche Beliebtheit allzu blauaeugig zu sehen waehrend der Termin fuer die von allen erwartete grosse Abreibung mit McKinney immer naeher rueckt. Am Ende kommt alles anders als erwartet. Cliquenwirtschaft wie auf dem Schulhof wird von Regisseur Pasquin effektiv ins Berufsleben von Erwachsenen verlegt. Zwar mag er bei seiner Inszenierung auch etliche Klischees aufgreifen doch mit einigen unerwarteten Wendungen wird das Storyruder wieder herumgerissen. Als Protagonist passt Allen die Rolle des Ottonormalverbrauchers der endlich aus seiner Durchschnittlichkeit ausbricht wie massgeschneidert. Die Chemie mit seinem Love Interest steht aufgrund des betraechtlichen Altersunterschiedes auf etwas wackeligen Fuessen doch tut dies der mit Herz und Humor erzaehlten Geschichte insgesamt keinen Abbruch. Ulkige Episoden und nachdenkliche Toene ergaenzen sich zu runder Familienunterhaltung. ara
    07:20 - 09:00
    Der Kindergarten Daddy 2: Das Feriencamp
    Inhalt: Charlie (Cuba Gooding Jr.) hat eine Aufgabe uebernommen der nur die mutigsten Maenner dieser Welt gewachsen sind: Er beaufsichtigt ein Ferienlager fuer Kinder. Natuerlich haben er und sein Kumpel Phil (Paul Rae) nicht die geringste Qualifikation vorzuweisen und ausserdem macht das Camp einen heruntergekommenen Eindruck. Bald verursachen die Kinder unkontrollierbares Chaos und Erzrivale Lance (Lochlyn Munro) haengt ihn mit seinem Vorzeigecamp ab. Da muss Charlies Vater Buck (Richard Gant) helfen. In der Fortsetzung des Familienhits Kindergarten Daddy ersetzt Cuba Gooding Jr. (Oscar fuer Jerry Maguire ) ueberzeugend Vorgaengerstar Eddie Murphy und uebernimmt die Fuehrung durch ein turbulentes Feriencamp voller haarstraeubend komischer Pleiten Pech und Pannen
    09:00 - 11:00
    Rango
    Inhalt: Ein Chamaeleon fristet ein behuetetes Dasein in seinem Terrarium als er bei einem Beinahe Unfall seines Besitzers mitten in der Wueste aus dem Auto geschleudert wird. Bei der Suche nach Wasser erlebt er erste Abenteuer und stoesst auf ein kleines Kaff mit dem klingenden Namen Dirt. Dort empfiehlt er sich mit Angebergeschichten und einem eher zufaelligen Triumph ueber einen gefaehrlichen Falken als kuenftiger Sheriff. Er nennt sich Rango und hat sogleich die Aufgabe herauszufinden warum das Staedtchen seit langem unter eklatantem Wassermangel leidet.Langbesprechung: Mit einem CGI Animationsfilm wie es bisher noch keinen gab stellt das Pirates of the Caribbean Duo Johnny Depp und Gore Verbinski wieder Genreregeln auf den Kopf. Seine Pirates of the Caribbean Filme hatte Gore Verbinski noch als Verbeugung vor dem amerikanischsten aller Filmgenres angesehen. Sein erster CGI Animationsfilm ist nun ein lupenreiner Western geworden wenngleich in einer Variation die Hommage und Kommentar Dekonstruktion und Rekonstruktion in einem ist. Gespickt mit Zitaten und Verweisen auf die grossen Filme von Ford Hawks Leone und Peckinpah und begleitet von einer aus Eulen bestehenden Mariachiband die sich mit ihren Liedern als griechischer Chor betaetigt wie es einst Nat King Cole in Cat Ballou getan hatte wird Rango erzaehlt als Film im Film im Film. Der Held in dieser Ballade vom Desperado der eine kleine Wuestenstadt vor dem Untergang retten soll ist ein Chamaeleon. Eine Amphibie deren Wesen es ist sich jeder Situation nahtlos anpassen zu koennen. Genau darunter aber leidet der Kerl der als Haustier gegen seine Identitaetskrise in seinem Terrarium ankaempft indem er sich mit den ganz grossen Theaterwerken beschaeftigt. Als seine Besitzer auf dem Weg durch die Wueste ueber eine Bodenwelle fahren wird das Chamaeleon aus dem Auto geschleudert. Folglich erhaelt es die Gelegenheit sich zu bewaehren in einem hoechst skurrilen ebenso surrealen und ungemein temporeichen Abenteuer. Nachdem er eine erste lebensbedrohliche Situation mit einem angriffslustigen Falken ueberlebt hat erfindet sich die Echse in dem heruntergekommenen Wuestenkaff Dirt neu als Rango der zum Sheriff ernannt wird und das Raetsel loesen soll warum kein Tropfen Wasser mehr im Umfeld zu finden ist. Die Praemisse direkt Roman Polanskis Chinatown entlehnt vor dem sich Verbinski und sein Kreativteam doppelt verbeugen weil der Buergermeister der Stadt eine Schildkroete dem von John Huston gespielten Noah Cross nachempfunden ist. Auch sonst trifft man auf archetypische Figuren und Situationen wie sie in klassischen Western gang und gaebe sind. Nur dass Verbinski nicht bereit ist nach den Regeln zu spielen. Wie seine Titelfigur ist auch er ein Fremder auf ihm fremdem Terrain der sich mit Improvisationslust Chuzpe und Findigkeit durch das Szenario bewegt das eine ideale Spielwiese fuer seine ueberbordende Fantasie ist. Unerwartetes und UEberraschendes ist oberstes Gesetz: In einem fruehen Moment ist Rango mit Hunter S. Thompson konfrontiert der nach Las Vegas duest (Johnny Depp begegnet also Johnny Depp) spaeter fliegen Fledermaeuse zu den Klaengen des Walkuerenritts einen Luftangriff auf einen Wagentreck und schliesslich hat auch noch Clint Eastwood einen Auftritt als Spirit of the West. Dazu kommen eine weibliche Echse die stets zu inopportunen Augenblicken in einen Schockzustand faellt ein daueralkoholisierter Hase mit nur einem Ohr eine zierliche Wuestenmaus und eine Klapperschlange die anstelle von Rasseln eine Schnellfeuerwaffe traegt. Und doch sind allesamt nur Kulisse und Wortgeber fuer Johnny Depp der losgeloest von den Limitationen des eigenen Koerpers eine Darstellung gibt wie sie gebuehrender nicht sein koennte fuer den Mann der das Rebellentum in Hollywood zur Kunstform erhoben hat nd nun Kunst und Kommerz im Animationsfilm vermaehlt. ts
    11:00 - 12:50
    Arthur und die Minimoys
    Inhalt: Notfall fuer den jungen Arthur (gesprochen von Bill Kaulitz): Ein Immobilienhai ist drauf und dran sich das Grundstueck von Arthurs Grossmutter unter den Nagel zu reissen. Um ihr Hab und Gut zu retten muss er den geheimen Schatz seines vor Jahren verschwundenen Grossvaters bergen. Arthur schrumpft auf 2 Millimeter um Zugang zu der Welt tief unter dem Garten zu erhalten wo der Schatz vergraben liegt. Dort trifft er auf die Minimoys allen voran die wunderschoene Prinzessin Selenia (Nena) und ihren kleinen Bruder. Beide wollen Arthur helfen werden aber von den Schergen des Tyrannen Maltazard verfolgt. Animations Mammutprojekt von Luc Besson ( Das fuenfte Element ) das Science Fiction Action und Humor zum Spektakel aus Real und Animationswelt verbindet. Tokio Hotel Saenger Bill Kaulitz und Popchanteuse Nena verleihen die prominenten deutschen Stimmen.Langbesprechung: Kult Regisseur Luc Besson verbindet in einer fantasievollen Fantasy Saga Real und Animationswelten Action und Science Fiction Kunst und Kinderfilm. Von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt dauerte es sieben Jahre mehr als 700 Personen waren an diesem mit 65 Mio Euro teuersten europaeischen Animationsfilm beteiligt. Nach den ersten beiden Baenden seiner Romane um den jungen Helden Arthur erzaehlt Luc Besson ein unterhaltendes Abenteuer um einen Zwoelfjaehrigen der die Welt der Elfen betritt das Minimoy Universum bevoelkert von nur millimetergrossen Wesen darunter die schraegsten Voegel. Fuer Kulissen und Charaktere wendete Besson der technisches Neuland betritt allein drei Jahre Design Arbeit auf. Um nicht im unerreichbaren Pixar Gebiet zu wildern liessen sich die Macher etwas Neues einfallen 3D Figuren in Action vor 3D Kulissen die auf Modellen basieren. Die Geschichte beginnt in der Real Welt. Die Sommerferien verbringt Arthur in den fruehen 60er Jahren bei seiner Grossmutter auf dem Land die Eltern melden sich nur per Telefon. Als ein geldgieriger Immobilienhai das Anwesen einkassieren will muss der pfiffige Junge den versteckten Schatz des Grossvaters finden und zu den Minimoys hinabsteigen. Ihm bleibt eine Frist von 48 Stunden. Auf zwei Millimeter geschrumpft trifft er in dem geheimen Koenigreich die wunderschoene Prinzessin Selenia und ihren Bruder Beta. Gemeinsam macht sich das Trio auf die Suche und geraet dabei in die Faenge eines finstren Tyrannen der die Welt der Minimoys zerstoeren will. Geschickt werden Realszenen und animierte 3D Sequenzen verknuepft die Farben veraendert um einen einheitlichen Look zu erreichen. Gegenstaende kommen ganz unterschiedlich zur Geltung. So mutieren Wiesengraeser zu riesigen Waeldern kleine Kaefer zu grossen Monstern und Strohhalme zu furchterregenden Roehren wenn die Schatzsucher durch die Gegend streifen. Ein optischer Genuss ist der Gegensatz der zwei Unterwelten die der Minomoys aus natuerlichen Objekten und das duestere Nekropolis bestehend aus Stein Metall und anderen aus der Menschenwelt recycelten Objekten. Nach einem detaillierten Storyboard entstand Stueck fuer Stueck die Animation im Durchschnitt waren ueber drei Jahre hinweg 20 Supervisoren und 100 Zeichner beschaeftigt. Bei manchen Action Szenen kann sich Besson kleine Reminiszenzen an Das fuenfte Element nicht verkneifen. Die 3D Figuren strahlen eine echte Lebendigkeit und Menschlichkeit aus Selenia als verfuehrerische Unschuld Arthur als verliebter Junge Beta als quasselnder Tolpatsch. Fuer den Real Teil wurden ein tuefteliger Freddie Highmore und eine etwas tuettelige Mia Farrow engagiert auch im Hinblick auf die beiden geplanten Fortsetzungen. Die Synchronstimmen von Nena und Bill Kaulitz Leadsaenger von Tokio Hotel sollten die Kiddies zusaetzlich animieren die Crosspromotion von Romanvorlage Buch und Posterbuch sowie das Videospiel zum Film einen breiteren Kreis auf das Leinwandgeschehen aufmerksam machen. Kunst und Kinderfilm das geht. Der sensationelle Filmstart der CGI Fantasy Story in Frankreich beweist es. mk
    12:50 - 14:45
    Hui Buh das Schlossgespenst
    1399. Als Ritter Balduin beim Kartenspiel betruegt will ihn sein Gegner erstechen. Doch gerade als dieser den Degen zueckt wird Balduin von einem Blitz getroffen und verwandelt sich in Hui Buh das Schlossgespenst. 500 Jahre spaeter. Hui Buh alias Balduin hat sich laengst an sein Geisterdasein gewoehnt und lebt ruhig im Schloss bis Koenig Julius der 111. mit seinem Hofstaat auftaucht und sein gemuetliches Dasein stoert. Fuer Hui Buh steht fest: Die Stoerenfriede muessen verschwinden Und so beginnt er den armen Julius zu aergern wo immer er kann
    14:45 - 16:30
    Tintenherz
    Inhalt: Meggie Folchart (Eliza Bennett) lebt mit ihrem Vater Mo (Brendan Fraser) der Buecher restauriert in einem alten Haus. Eines Nachts warnt ein unheimlicher Gast ihn vor jemandem namens Capricorn (Andy Serkis). UEberstuerzt fluechtet Mo daraufhin mit Meggie zu ihrer Tante Elinor (Helen Mirren) und ihrer kostbaren Bibliothek. Ihre Verfolger sind ihnen bereits dicht auf den Fersen. Meggie erfaehrt von Zauberzunge der Buchfiguren real werden lassen kann. Der Jugend Fantasy Roman von Cornelia Funke findet nach langer Wartezeit seinen Weg auf die Leinwand. Iain Softley ( K Pax ) hat den Bestseller mit Blockbuster Budget und zugkraeftigen Stars als maerchenhaftes Abenteuer und Kindheitstraum inszeniert der Fiktion Wirklichkeit werden laesst.Langbesprechung: Iain Softleys Adaption von Cornelia Funkes Bestseller Roman ist stilvolles Fantasy Abenteuer und zugleich elegante Hommage an die wunderbare Welt des geschriebenen Wortes. Eigentlich hat Cornelia Funke die Joanne K. Rowling aus dem westfaelischen Dorsten und frischgebackene Bambi Gewinnerin in der Kategorie Kultur durch die Verfilmungen ihrer Buecher Herr der Diebe und Die wilden Huehner ihre Leinwandtauglichkeit bereits hinlaenglich bewiesen. Dennoch markiert die Adaption von Tintenherz in Bezug auf den produktionstechnischen Aufwand und die internationale Ausrichtung ihr bisheriges Meisterstueck. Wie wichtig ihr eine adaequate Umsetzung des ersten Teils ihrer Tintenwelt Trilogie war laesst sich auch daran erkennen dass Funke hier erstmals als Produzentin auftritt. Dadurch konnte sie zum einen Iain Softley der ihrer Meinung nach mit Die Fluegel der Taube eine der besten Romanverfilmungen inszeniert hat als Regisseur gewinnen zum anderen durchsetzen dass an Originalschauplaetzen wie etwa im malerischen Ligurien gedreht wurde. Spielte Herr der Diebe noch in der realen Welt von Venedig so bekommt man in Tintenherz nun ein anderes fantastischeres Italien zu Gesicht schliesslich handelt die Geschichte von zwei Menschen mit uebernatuerlichen Faehigkeiten. Mo (Brendan Fraser) und seine zwoelfjaehrige Tochter Meggie (Eliza Hope Bennett) sind Buechernarren und haben die einzigartige Gabe Figuren aus den Romanen zum Leben zu erwecken aus denen sie laut vorlesen. Doch als Gegenleistung muss dafuer ein Mensch aus der realen Welt in die irreale entschwinden. Genau das ist einst mit Meggies Mutter Resa (Sienna Guillory) geschehen. Bisher sind allerdings saemtliche Rueckholaktionen von Mo gescheitert. Denn Capricorn (Andy Serkis) der aus dem Roman Tintenherz herausgelesene Boesewicht hat Resa in seiner Gewalt. Damit will er Mo und Meggie erpressen und sie dazu zwingen immer mehr finstere Literatur Gestalten in die Wirklichkeit hineinzulesen um dort Angst und Schrecken zu verbreiten. Tintenherz ist ein erlesen und stillvoll fotografiertes Abenteuer bei dem Roger Pratt seine Erfahrungen als Kameramann der beiden Harry Potter Filme Feuerkelch und Kammer des Schreckens in die Waagschale werfen konnte. Dennoch haben wir es hier weniger mit einem Effektespektakel zu tun in der Fantasy Welt ist das Bild lediglich verzerrt man fluestert und zudem kann man die fiktiven Gestalten an ihren Buchstaben Tattoos erkennen Funke und somit auch Softley haben eher eine Hommage an die Literatur im Allgemeinen das gebundene Buch im Besonderen im Sinn. Und so steckt der Film voller Anspielungen mal huscht Rapunzel durchs Bild dann wird aus 1001 Nacht vorgelesen oder in den Abenteuern des Huckleberry Finn geschmoekert. Und auch Funke selbst hat sich verewigt wenn sie ihr Alter Ego Jim Broadbent alias Fenoglio den fiktiven Autoren des Buchs im Buch seufzen laesst: Writing is a lonely thing . Allen Liebesbeteuerungen zum geschriebenen Wort zum Trotz soll Tintenherz natuerlich in erster Linie grosses Entertainment sein und fuer dieses stehen vor allem Brendan Fraser der bis auf die Selbstironie seinen Mumien Part variiert Paul Bettany als sympathischer Grenzgaenger Staubfinger nebst putzigem Frettchen Andy Gollum Serkis als schurkischer Capricorn und natuerlich die magischen Feuerhaende die man sich in frostigen Zeiten wie diesen am liebsten selbst herbeizaubern wuerde. lasso
    PRO7
    13:05 - 15:05
    1658
    3PLUS
    13:00 - 16:00
    15
    3SAT
    14:15 - 15:10
    52
    4PLUS
    14:00 - 16:00
    12
    ARD
    14:00 - 15:40
    471
    ARD EINSFESTIVAL
    13:40 - 15:35
    111
    ARTEFR
    14:40 - 15:10
    3
    BAY3
    14:00 - 15:30
    196
    BBC NEWS
    3
    BBCWORLD
    5
    CNN
    15:00 - 16:00
    9
    DISNEY
    14:55 - 15:20
    112
    DMAX
    14:15 - 15:15
    696
    EURONEWS
    15:00 - 17:00
    9
    EUROSPORT
    14:30 - 17:30
    202
    FRANCE2
    15:00 - 18:50
    23
    FRANCE3
    15:00 - 15:20
    6
    FRANCE4
    14:40 - 15:35
    6
    FRANCE5
    14:35 - 15:25
    3
    HR3
    15:00 - 16:30
    15
    KABEL 1
    13:50 - 16:00
    1173
    KIKA
    15:00 - 15:50
    40
    M6
    14:15 - 16:10
    29
    MDR
    14:00 - 15:55
    7
    N24
    15:00 - 15:15
    212
    NDR
    14:00 - 15:30
    22
    NICKELODEON
    14:45 - 15:10
    153
    NTV
    15:00 - 15:05
    108
    ORF2
    14:00 - 15:25
    33
    ORF3
    14:20 - 15:20
    4
    PHOENIX
    14:00 - 17:00
    70
    PRO7MAXX
    14:35 - 15:25
    392
    RBB
    14:05 - 15:35
    17
    RTL
    14:00 - 15:45
    8618
    RTLNITRO
    13:50 - 15:25
    62
    SAT1GOLD
    14:40 - 15:25
    131
    SF1
    14:55 - 15:50
    8
    SF2
    13:30 - 16:10
    1488
    SFINFO
    15:00 - 15:05
    9
    SRTL
    14:25 - 15:45
    93
    STV
    14:40 - 15:35
    31
    SW3
    15:00 - 15:45
    20
    TAGESSCHAU24
    15:00 - 15:30
    16
    TELE5
    15:00 - 15:55
    14
    TF1
    14:45 - 15:25
    42
    UKALJAZEERA
    15:00 - 15:30
    6
    UKBBC
    13:15 - 14:15
    14
    UKBBC2
    13:00 - 15:50
    3
    UKBBC3
    12:00 - 16:00
    1
    UKBBC4
    11:50 - 15:50
    5
    UKCHANNEL4
    14:00 - 14:30
    36
    UKFILM4
    13:00 - 14:45
    7
    UKITV
    13:10 - 15:15
    6
    UKITV2
    13:20 - 15:10
    15
    USWCBS
    09:00 - 10:30
    8
    USWNBC
    07:30 - 10:00
    132
    USWWOR
    09:00 - 09:30
    4
    VIVA
    14:40 - 15:05
    510
    VOX
    13:25 - 15:30
    1031
    ZDF
    14:40 - 15:05
    64
    ZDF INFO
    15:00 - 16:30
    133
    ZDF NEO
    14:20 - 15:50
    79
    ZDFKULTUR
    15:00 - 15:45
    30