PHOENIX Live Stream
kostenlos online fernsehen

HQ Test:

    PHOENIX

    Fernsehprogramm

    02:05 - 03:05
    Morgenland und Abendland
    Der Siegeszug des einen Gottes. Heute bekennt sich ein Drittel der gesamten Weltbevoelkerung zu einem einzigen Gott seien es Juden Muslime oder Christen. Die monotheistischen Religionen sind das Ergebnis einer aussergewoehnlichen Geschichte die im Schmelztiegel des Mittleren Ostens ihren Anfang nahm. Zahlreiche geistige wie kriegerische Auseinandersetzungen endeten damit dass ein einziger Gott ueber die Vielfalt des antiken Pantheons siegte. In der zweiten Folge der Dokumentationsreihe erfaehrt der Zuschauer alles ueber die Entstehung die Entfaltung und die explosionsartige Ausbreitung der juedischen und christlichen Religionen bis zu ihrem Triumph ueber das Roemische Reich
    03:05 - 04:00
    Morgenland und Abendland
    Die arabische Eroberung. Auf der Welt lebt derzeit mehr als eine Milliarde Muslime. Und mehr als 250 Millionen Menschen von denen viele noch nie auf der Arabischen Halbinsel waren sprechen Arabisch. Das ist das Ergebnis eines der spektakulaersten Vorgaenge in der Menschheitsgeschichte. Der dritte Teil der Reihe schildert Entstehung und Verbreitung des Islam durch die arabischen Herrscher. Im Verlaufe von nur zwei Generationen ist es einem Volk das immer am Rand der wichtigen internationalen Ereignisse stand gelungen die beiden groessten Maechte der Zeit zu besiegen und ein noch groesseres Gebiet als das Roemische Reich zu unterwerfen. Nick Gillan Smith befasst sich in seiner Dokumentation mit den Urspruengen der Araber und des Islam. Er erzaehlt von den nomadisch lebenden Beduinen von den Nabataeern und ihrer Hauptstadt Petra sowie von der wunderschoenen antiken Stadt Palmyra
    04:00 - 05:00
    Morgenland und Abendland
    Das Goldene Zeitalter des Islam. Die islamische Welt erlebte ihr Goldenes Zeitalter der Erfindung und Bildung bereits zu einem Zeitpunkt als in einem Grossteil Europas die Menschen noch in dunkler Unwissenheit lebten. Die muslimischen Gelehrten begruendeten bereits im 8. Jahrhundert ausgehend von Bagdad die moderne Wissenschaft indem sie erstmals die Ideen der alten Griechen und Roemer mit Mathematik und Astronomie dem Erbe der Perser und Inder verbanden. Die Dokumentation zeigt die ersten Kontakte die es den europaeischen Wissenschaftlern ermoeglichten diese Schaetze des Wissens zu entdecken. Generationen von europaeischen Gelehrten wurden zu Bewunderern der arabischen Welt und entwickelten deren Ideen weiter. Dazu zaehlten neben Leonardo da Pisa dem bedeutendsten Mathematiker des Mittelalters auch Geoffrey Chaucer der Begruender der modernen englischen Literatur im 14. Jahrhundert der um die Wende vom 16. Ins 17. Jahrhundert wohl wichtigste Philosoph Mathematiker Physiker und Astronom Galileo Galilei sowie der Astronom und Architekt Christopher Wren der unter anderem die Londoner St. Paul s Cathedral erbaute
    05:00 - 06:00
    Morgenland und Abendland
    Der asiatische Schmelztiegel. Die fuenfte Folge der Reihe stellt die zentralasiatischen Zivilisationen in den Mittelpunkt die auf ihrem Eroberungsweg Richtung Westen bis ins byzantinische Reich vordrangen. In Zentralasien bildeten sich schon frueh verschiedene ausserordentliche Zivilisationen heraus. Zu Anfang richtet die Dokumentation ihren Blick auf die seleukidischen Tuerken. Sie eroberten das Byzantinische Reich und drangen bis nach Anatolien vor. Eine lange verloren geglaubte Wandmalerei in einer Hoehle in Kappadokien belegt die Koexistenz der beiden Kulturen. Im Zuge der darauffolgenden Mongoleninvasionen wurde die Stadt Buchara zerstoert. Im iranischen Esfahan traten die Mongolen schliesslich zum Islam ueber und begannen sesshaft zu werden. In Usbekistan wuetete im 14. Jahrhundert der furchterregende Heerfuehrer Tamerlan. Die Eroberungen seiner Nachfolger reichten bis nach Suedindien. Hier schufen sie unter anderem die Wunder des Mogulreiches
    06:00 - 06:55
    Morgenland und Abendland
    Der Aufstieg des Osmanischen Reiches. Zur Zeit Elisabeths I. war das Osmanische Reich die herrschende Macht nicht England nicht Frankreich und auch nicht das Fuerstentum Florenz. Als eines der ersten weltumspannenden und multikulturellen Reiche spielte es eine bedeutende geschichtliche Rolle die trotz seiner praechtigen Palaeste fortgeschrittenen Technologien und glaenzenden Kunstwerke jedoch relativ selten im Fernsehen dokumentiert wird. Diese Dokumentation dagegen deren Kulisse die Raeumlichkeiten des Topkapi Palastes in Istanbul bilden zeigt den Aufstieg des Osmanischen Reiches und die beispiellose Entwicklung von Wissenschaft und Kunst unter der Fuehrung aufgeklaerter Sultane von Mehmed II. bis hin zu Sueleyman I. (genannt der Praechtige ). Von nah und fern begaben sich Haendler Gelehrte und Reichsgruender auf Entdeckungsreisen in die osmanische Welt deren Errungenschaften sie verstehen und sich zunutze machen wollten
    06:55 - 07:50
    Morgenland und Abendland
    Das osmanische Europa. Der letzte Teil der Reihe gibt einen UEberblick ueber die osmanische Welt bis zu ihrem Niedergang im ausgehenden 19. Jahrhundert. Seinen Hoehepunkt erreichte das Osmanische Reich im 16. Jahrhundert unter der Herrschaft von Sueleyman I. (genannt der Praechtige ). Zeugen dieser Glanzzeit sind die Schaetze des Topkapi Palastes und die wunderbaren Moscheen des Begruenders der klassischen osmanischen Architektur Mimar Sinan. Der Film gibt einen vollstaendigen UEberblick ueber die osmanische Welt: Damaskus Birgi in Anatolien mit seinen wunderbaren Handelshaeusern der prachtvolle Ishak Pascha Palast am Fusse des Berges Ararat. Fuer Europa verkoerperte der Orient im 19. Jahrhundert sowohl eine glanzvolle Kultur als auch einen maechtigen Handelspartner und einen bluehenden Markt fuer westliche Waren. Die Reihe endet mit dem Niedergang des Osmanischen Reiches im ausgehenden 19. Jahrhundert
    07:50 - 08:05
    Taebriz
    Der grosse Basar. Der Teppichknuepfer Maschad Ali ist auf dem Weg in die Stadt. UEber den schneebedeckten Gebirgspass hinter ihm brachten einst Karawanen Gold Porzellan kostbare Seidenstoffe und andere exotische Waren aus China ueber Bagdad bis nach Europa. In Taebriz in der iranischen Provinz Aserbaidschan dort wo die Seidenstrasse den Fluss Mehran Rud kreuzt machten sie Rast tauschten Lasttiere und Waren. Heute ist der alte Handelsplatz eine Millionenstadt die Menschen wie ein Magnet anzieht
    08:05 - 08:45
    Hightech auf Hoeckern
    Kamelgeschichten aus Katar. Kamelrennen haben Tradition in Katar. Frueher wurden sie nur zu religioesen Festen und zu besonderen Anlaessen wie Hochzeiten oder einer Geburt veranstaltet. Immer noch geht es bei den Wettkaempfen um Leidenschaft Ansehen und Ehre aber auch um viel Geld. Der Staat unterstuetzt Kamelrennen foerdert sie als nationales Erbe und Teil der kulturellen Identitaet. Neueste Errungenschaft im Emirat ist ein Roboter der auf dem Tier sitzt und es vorantreibt
    08:45 - 09:30
    Lastentier und Luxusschlitten
    Kamele in der Tuerkei. Fuer die letzten Nomaden im Taurusgebirge der Tuerkei sind sie treue Begleiter fuer die Maenner an der AEgaeis ein teures Hobby: die Kamele. In den ersten Monaten des Jahres herrscht in den Doerfern der AEgais regelrecht Volksfeststimmung. An jedem Wochenende lassen die stolzen Besitzer ihre bruenstigen tonnenschweren Hengste in Zweikaempfen gegeneinander antreten. Dabei geht es weniger um den Gewinn als vielmehr um die Ehre des Besitzers. Der laesst sich seinen Starkaempfer schon mal an die 100.000 Euro kosten
    09:30 - 10:00
    Wuestenreich am Jordan
    Jordanien ist anders. Das Haschemiten Koenigreich liegt in einer der unruhigsten Gegenden dieser Welt. Gemeinsame Landgrenzen verbinden das Land mit Syrien dem Irak Saudi Arabien und Israel. Aus Syrien haben sich Hunderttausende Fluechtlinge auf den Weg ins sichere Jordanien gemacht. Das Sechs Millionen Einwohner Land traegt schwer an den Belastungen die die Versorgung dieser Menschen mit sich bringt aber groessere Konflikte sind bislang ausgeblieben
    10:00 - 10:45
    Der Jordan
    Eine Quelle der Fruchtbarkeit und Spiritualitaet. Entlang des Jordans dem Legenden umwobenen Fluss in dem sich Jesus der UEberlieferung nach taufen liess befindet sich eine der schoensten kargsten und kulturell interessantesten Landschaften des Heiligen Landes: das Jordantal. Israelkorrespondent Richard C. Schneider hat sich dort auf eine faszinierende Reise begeben durch Gegenwart und Vergangenheit gleichermassen vom See Genezareth bis nach Jericho
    10:45 - 11:30
    Der See Genezareth
    Das vierte Meer Israels. Seit biblischen Zeiten ist der See Genezareth bekannt. Das ARD Team macht eine Reise rund um den See um Land und Leute in einer der schoensten Regionen des Heiligen Landes vorzustellen. So begegnet es einem Fischer der darueber klagt dass es kaum noch Fische im See gibt. Es besucht das Benediktiner Kloster in Tabgha und wandert durch Tiberias eine Stadt am See die von Herodes Antipas im Jahre 17 n. Chr. errichtet wurde
    11:30 - 12:15
    Mohammed Der Prophet
    Scharia und Dschihad. Ein Mann der weder lesen noch schreiben kann erklaert sich im 7. Jahrhundert selbst zum Propheten Gottes. In den folgenden Jahren wird er Frieden zwischen den verfeindeten heidnischen Staemmen Arabiens stiften und die neue Religion des Islam gruenden. Die dreiteilige Reihe von Faris Kermani und Ziauddin Sardar begibt sich auf die Spuren des Propheten. Presenter Rageh Omaar zeichnet Mohammeds Leben von seinen Anfaengen in Mekka ueber seine militaerischen und politischen Errungenschaften bis hin zu seinem Tod und Vermaechtnis nach. Der dritte Teil der Reihe thematisiert die Prinzipien Scharia und Dschihad . Der Film stellt auch heraus wie Mohammed Vermaehlungen nutzte um Allianzen zu schmieden. Ausserdem geht die Dokumentation auf die Botschaft von Mohammeds letzter Predigt ein
    12:15 - 13:00
    Ich bin nicht Charlie
    Die Gefahr aus den Pariser Vorstaedten. Wie kommt es dass sich Jugendliche radikalisieren und zu Moerdern im Namen Allahs werden Die Karikaturisten der franzoesischen Zeitschrift Charlie Hebdo wurden von jungen Muslimen getoetet die in Frankreich aufgewachsen sind. Die Kluft ist gross zwischen muslimischen Vierteln der Banlieues (Vorstaedte) und der etablierten franzoesischen Gesellschaft. Wo liegen die Ursachen fuer das Auseinanderdriften Der Film sucht in der Pariser Vorstadt Evry nach Antworten wenige Monate nach der schrecklichen Tat. In Evry sagen viele Jugendliche die Morde an den Karikaturisten haben sie nicht schockiert. Manche meinen sogar sie seien eine gute Sache so koennten die Opfer wenigstens nicht weiter unseren Propheten beleidigen . Auch Mohamed. Er spielt die Anschlaege herunter und sagt Frauen mit Kopftuch wuerden staendig in der Metro angepoebelt und angegriffen. Darum kuemmere sich niemand
    13:00 - 14:15
    Thema
    PHOENIX
    02:05 - 03:05
    146
    3PLUS
    01:50 - 03:15
    240
    3SAT
    01:35 - 02:20
    37
    4PLUS
    23:45 - 03:45
    62
    ARD
    01:15 - 02:45
    167
    ARD EINSFESTIVAL
    01:20 - 03:05
    14
    ARD EINSPLUS
    02:00 - 03:00
    6
    ARTEFR
    01:00 - 02:30
    4
    BAY3
    02:10 - 02:40
    14
    BBC NEWS
    7
    BBCWORLD
    3
    CNN
    02:00 - 03:00
    5
    DISNEY
    01:00 - 05:45
    11
    DMAX
    01:25 - 02:15
    281
    EURONEWS
    02:00 - 06:00
    15
    EUROSPORT
    01:30 - 04:00
    95
    FRANCE2
    01:25 - 06:50
    7
    FRANCE3
    01:20 - 03:10
    3
    FRANCE4
    02:10 - 03:40
    3
    KABEL 1
    02:05 - 02:55
    250
    KIKA
    01:00 - 05:00
    2
    M6
    02:05 - 06:00
    15
    MDR
    02:13 - 02:15
    7
    N24
    01:35 - 02:15
    425
    NDR
    02:00 - 02:30
    20
    NICKELODEON
    02:10 - 02:35
    59
    NTV
    01:40 - 02:25
    143
    ORF1
    02:05 - 03:45
    187
    ORF2
    01:30 - 02:15
    47
    PRO7
    01:00 - 02:35
    1213
    PRO7MAXX
    02:05 - 02:25
    638
    RBB
    01:30 - 03:00
    15
    RTL2
    02:00 - 03:50
    353
    RTLNITRO
    01:35 - 02:35
    184
    SAT1
    01:05 - 03:35
    717
    SAT1GOLD
    02:05 - 02:50
    105
    SF1
    00:35 - 02:40
    74
    SF2
    02:10 - 03:45
    48
    SFINFO
    00:10 - 06:00
    3
    SIXX
    01:45 - 02:30
    141
    SRTL
    00:00 - 03:45
    17
    STV
    01:40 - 02:20
    21
    SW3
    02:10 - 02:40
    15
    TAGESSCHAU24
    02:05 - 02:25
    17
    TELE5
    00:30 - 02:25
    118
    TLC
    01:35 - 02:15
    159
    UKALJAZEERA
    02:00 - 03:00
    2
    UKBBC
    23:35 - 01:25
    8
    UKBBC3
    00:55 - 01:25
    19
    UKBBC4
    00:15 - 01:15
    3
    UKCHANNEL4
    00:40 - 02:15
    3
    UKFILM4
    00:45 - 02:25
    14
    UKITV
    01:05 - 03:00
    2
    UKITV2
    00:55 - 01:30
    14
    USWNBC
    20:00 - 22:00
    7
    USWWOR
    20:00 - 21:00
    21
    VIVA
    02:05 - 02:30
    607
    WDR
    02:00 - 02:30
    10
    ZDF
    01:55 - 02:40
    108
    ZDF INFO
    02:00 - 02:45
    214
    ZDF NEO
    02:05 - 02:55
    67
    ZDFKULTUR
    01:55 - 03:10
    8