PHOENIX Live Stream
kostenlos online fernsehen

HQ Test:

    PHOENIX

    Fernsehprogramm

    10:45 - 11:30
    Luxus auf Schienen
    Mit dem Zug durch den Sueden Afrikas. Es klingt wie ein Traum: In einem Luxuszug einmal quer durch das suedliche Afrika reisen. Der Rovoszug macht es moeglich. Die Waggons sind im Stil der Kolonialzeit restauriert das fahrende Hotel wirbt mit 5 Sterne Standard. Fast 6000 Kilometer lang geht die Reise von Dar es Salaam in Tansania bis nach Kapstadt in Suedafrika. ZDF Korrespondent Timm Kroeger und das Team aus dem ZDF Studio Johannesburg haben die Reisegesellschaft von Lusaka der Hauptstadt Sambias bis nach Pretoria der Hauptstadt Suedafrikas begleitet. Was fuer die Fahrgaeste eine Traumreise ist ist fuer Reiseleiter und Crew eine Herausforderung. Frische Lebensmittel entsprechen nur an bestimmten Haltestationen den Anforderungen. Trotzdem stehen taeglich neben dem opulenten Fruehstueck zwei Mahlzeiten mit jeweils drei Gaengen auf dem Programm und das fuer 61 Passagiere
    11:30 - 12:15
    Die groessten Technik Katastrophen
    Die folgenschwersten Atom und Raumfahrtkatastrophen Chemieunfaelle Verkehrs und Schiffsungluecke aus aller Welt. Was waren die Ursachen der Verlauf und die Folgen dieser Desaster Allen Technologie Katastrophen ist eines gemeinsam: neben der Technik versagte auch der Mensch. Gerade durch das Top 10 Ranking erscheinen aber auch Unterschiede besonders deutlich und erkenntnisreich denn die Katastrophen werden nach ausgewaehlten Kriterien analysiert und geordnet: nach Anzahl der Opfer Umweltbelastung Schadenssummen Medienwirkung Spaetfolgen sowie Domino Effekten. Denn manchmal war nicht der Technologie Crash allein das UEbel sondern die Folgekatastrophen die er nach sich zog
    12:15 - 13:00
    Kein Atom in NRW
    Der Kampf um Kalkar. Atomkraft Nein Danke NRW ist eines der Bundeslaender das keine Atomkraftwerke hat ein wesentlicher Grund dafuer sind die turbulenten Auseinandersetzungen die es vor mehr als dreissig Jahren in Kalkar gab. Schon seit Beginn der Planungen hatte es Stimmen gegen den Bau eines Kernkraftwerks am Niederrhein gegeben: Zahlreiche Landwirte die Mehrheit der katholischen Gemeinde und viele Buerger aeusserten Bedenken und Sorgen. Doch Schlagzeilen machte ihr Kampf erst als das beschauliche Kalkar im September 1977 zum Schauplatz einer riesigen Demonstration wurde
    13:00 - 14:15
    Thema
    AfD Bundesparteitag in Stuttgart
    14:15 - 15:00
    Wie die DDR wirklich war
    Von FDJ bis FKK. Die Geschichte der DDR ist tausendmal erzaehlt. Diese Dokureihe ueber den Alltag in der DDR eroeffnet eine neue Sicht auf das Leben im sozialistischen Teil Deutschlands. Um Urlaub Familie und Kindheit geht es im ersten Teil. Der Film zeigt das Leben der Menschen mit deren eigenen Bildern eigenen Worten und eigenen Geschichten. Es geht um ueberzeugte FKKler Ostsee Camper und Urlauber die privat vor allem aber staatlich organisiert verreisten. Anfang der 60er Jahre war es in der DDR noch verpoent und offiziell verboten sich huellenlos zu zeigen. Wenige Jahre spaeter waren entlang der Ostseekueste mehr als 50 Kilometer Badestraende fuer Nacktbader freigegeben
    15:00 - 15:45
    Wie die DDR wirklich war
    Von Schlange stehen bis Selbernaehen. Erfinderisch und kreativ trotzten DDR Buerger der Mangelwirtschaft mit Tauschhandel Tuefteleien und Erfindungsgeist. Da wurde ein Surfbrett nachgebaut aus abenteuerlichen Materialien und dem was aus dem Westen kam. Rund 25 Millionen Pakete wurden von 1961 bis 1989 vom Westen in den Osten geschickt. Diese Folge berichtet von der Improvisationskunst der Menschen und den wahren kleinen Alltagsgeschichten im Sozialismus
    15:45 - 16:30
    Wie die DDR wirklich war
    Promille. Punk und Poesie. Musik und Vergnuegen unterlagen im Arbeiter und Bauernstaat der strengen Kontrolle des Staates. Mindestens 60 Prozent der auf allen Tanzveranstaltungen im Radio und Fernsehen gespielten Musikstuecke sollten aus der DDR und den anderen sozialistischen Laendern sein. Teil 4 der Reihe erzaehlt anhand von bisher unveroeffentlichten Privataufnahmen Alltagsgeschichten aus Freizeit Musik und Subkultur
    16:30 - 17:15
    Wie die DDR wirklich war
    Von Spartakiade bis Paten Brigade. Der letzte Teil berichtet von den Kaderschmieden der DDR die Spitzensportler hervorbringen sollten. Die Athleten wurden vom System benutzt doch gleichzeitig hatten sie Privilegien die der Normalbuerger nicht hatte. Auch im normalen Schulunterricht wurden die Kinder indoktriniert
    17:15 - 18:00
    Die Mosel
    Von der Quelle bis nach Metz. Von der Moselquelle in den Vogesen geht es hinunter ins Tal. Die Kamera sucht sich ihren Weg durch dichtbewachsene Waelder mit einer stetig anwachsenden Mosel. Der kleine Bergbach des Quellgebiets ist bereits in Épinal zu einem richtigen Fluss angewachsen. Der Name der Stadt ist in ganz Frankreich mit den nach ihr benannten Bilderbogen den Images d Épinal verbunden. In Neuves Maisons erleben die Zuschauer den ersten Schleusenwaerter bei der Arbeit im Kontrollturm. Nach Feierabend begleitet die Dokumentation Claude Touvenant zum Daemmerschoppen auf lauschigen Seitenarmen der Mosel. Schafherden weiden am Ufer Schmetterlinge schwirren durch die Luft und die alte Stahlkocherlandschaft Lothringens ist an diesem Moselabschnitt erstaunlicherweise auch ein Blumenparadies. Metz entdeckt der Film mit Hausbootkapitaenin Isabelle Lapasin. Mehr als 13.000 Lampen und Scheinwerfer lassen die franzoesische Moselhauptstadt jeden Abend rund um ihr Hausboot erstrahlen ein visuell magischer Moment zum Abschluss des ersten Teils der Dokumentationsreihe
    18:00 - 18:45
    Die Mosel
    Drei Laender. ein Fluss. Sie fliesst durch das gruene Herz Europas die Mosel. Die Reihe entdeckt den Fluss neu. In der zweiten Folge zeigt sich die Mosel von ihrer genussreichen und exotischen Seite: An der Luxemburger Mosel steht ein Besuch in einem Weinberg an. Beguenstigt durch das aussergewoehnlich milde Klima zaehlen Mosel Rieslinge heute unter Kennern zu den besten Weinen der Welt. Die Luxemburger Mosel ist zwischen den beiden Grenzorten Wasserbillig und Schengen gerade einmal 39 Flusskilometer lang. Die Mosel ist hier dicht besiedelt und doch vielerorts ein Naturparadies mit Weinbergen so weit das Auge reicht. Das Kamerateam besucht Henri Ruppert Winzer in der achten Generation in seinem Weinberg wo er Riesling Grau und Weissburgunder anbaut. Mit viel Handarbeit und fast ohne Duengung. Mit Kapitaen Juergen Emmes auf der Bruecke macht das Filmteam einen Abstecher auf der MS Princesse Marie Astrid bis nach Schengen trifft unterwegs Barfuss Wasserski Laeufer Kajak Fahrer sowie Teilnehmerinnen des ersten Luxemburger Triathlons
    18:45 - 19:30
    Die Mosel
    Von Trier bis nach Koblenz. Die Mosel die so wenig begradigt ist wie kein zweiter deutscher Fluss maeandert im dritten Teil der Reihe durch klassische Sehnsuchtslandschaften. Von Trier geht es ins einstige Jugendstil Mekka Traben Trarbach und von dort aus zu den besten Jung Winzern ihres Fachs. Das Ende der Reise wartet mit der typischen Burgenromantik der Mosel auf: Burg Eltz gilt als eine der schoensten Hoehenburgen des Mittelalters. Trier die aelteste Stadt Deutschlands ist der Ausgangspunkt des letzten Teils der filmischen Mosel Reise. Auf dem Weg flussabwaerts begegnet das Kamerateam Manfred Schmidt einem der letzten seiner Art. Schmidt ist einer von gerade mal zwei noch taetigen Berufsfischern auf der Mosel. Im weiteren Verlauf der Reise stellt die Dokumentation einen der wenigen deutschen Wasserflugzeug Piloten vor. Und einen Hotelier der nach Traben Trarbach gezogen ist um dem einstigen Jugendstil Mekka zu neuem Glanz zu verhelfen
    19:30 - 20:00
    Insektengifte Schleichende Gefahr vom Acker
    Neonicotinoide sind Insektenvertilgungsmittel die manche fuer Wunderwaffen auf dem Acker halten. Aber das Gift toetet nicht nur Schaedlinge sondern bedroht in Kleinstmengen auch Menschen. Die Pestizide wirken als Nervengift toedlich auf Insekten und bilden dauerhaft Rueckstaende in Pflanzen. Japanische Wissenschaftler haben erhebliche Hinweise gewonnen dass Neonicotinoide verheerend auf die Gehirnentwicklung von Foeten und Saeuglingen wirken
    20:00 - 20:15
    Tagesschau
    Aktuelle Themen aus Politik Wirtschaft Kultur Sport Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In und Ausland werden in ausfuehrlichen Hintergrundberichten beleuchtet. In Stellungnahmen und Meinungsaeusserungen wird auch unterschiedlichne Standpunkten Raum gegeben
    20:15 - 21:00
    Geheimnis
    Villa Huegel. Die Villa Huegel in Essen ist der ehemalige Wohnsitz der Familie Krupp der maechtigsten Industriellendynastie des deutschen Reiches. Wie kaum ein anderes Bauwerk erinnert sie an den Glanz und die Groesse die Macht und die Bedeutung der Kohle und Stahlindustrie im Ruhrgebiet. Mit 269 Zimmern auf einer Flaeche von 8100 Quadratmetern ist die Villa das groesste Einfamilienhaus des Landes. Kaiser Staatsmaenner und Unternehmer aus aller Welt waren hier zu Gast. Bis heute zieht die Villa Huegel Hunderttausende Besucher aus aller Welt an. Doch die allermeisten Besucher bekommen nur einen Bruchteil der vielen Raeume zu Gesicht. Die meisten bleiben fuer die OEffentlichkeit verschlossen ihre vielen Geheimnisse unentdeckt. Der Film wirft einen intimen Blick hinter die verschlossenen Tueren. Die gewaltige Villa hoch ueber dem Tal der Ruhr ist das Werk eines Technikbesessenen: Alfred Krupp hat das prunkvolle Anwesen ab 1870 auf dem Hoehepunkt seines unternehmerischen Erfolgs bauen lassen
    21:00 - 21:45
    Geheimnis
    Moehnetalsperre. Sie war ein Segen denn sie lieferte Trink und Brauchwasser sowie Strom fuer die Ruhrindustrie und sicherte damit Einkommen und UEberleben. Sie war aber auch eine toedliche Bedrohung und nahm in einer einzigen Nacht mehr als 1500 Menschen das Leben. Bis heute ist sie ein imposantes Baudenkmal ein beliebtes Ausflugsziel und ein Naturparadies. Doch wer die elegant geschwungene 650 Meter lange Bruchsteinmauer sieht ahnt nicht welch geschichtstraechtiger Ort sich hier befindet. Gebaut wurde die Talsperre um die Wasserversorgung des Ruhrgebietes zu sichern. Die Industrie insbesondere die Stahlproduktion verbrauchte gigantische Mengen Wasser. Wasser das dann als Trinkwasser fehlte. Damals kam es zu einem regelrechten Kampf: Industrie und Kommunen gruben sich das Wasser gegenseitig ab katastrophale Zustaende. Der Ruhrtalsperrenverband der damalige Ruhrverband sann auf Abhilfe und beschloss die erste eigene Talsperre zu bauen. Im August 1909 begannen die Arbeiten. Es sollte die groesste Baustelle ihrer Zeit werden
    PHOENIX
    10:45 - 11:30
    47
    3PLUS
    09:00 - 13:00
    9
    4PLUS
    06:00 - 11:00
    3
    ARD EINSFESTIVAL
    10:45 - 11:45
    10
    ARD EINSPLUS
    10:10 - 11:00
    21
    ARTEFR
    10:35 - 11:15
    3
    BAY3
    10:30 - 12:00
    13
    BBC NEWS
    3
    BBCWORLD
    1
    CNN
    10:00 - 11:00
    254
    DISNEY
    10:40 - 11:00
    69
    EURONEWS
    06:00 - 11:00
    10
    EUROSPORT
    10:00 - 11:00
    70
    FRANCE2
    10:50 - 11:25
    7
    FRANCE3
    10:57 - 11:04
    5
    FRANCE4
    10:40 - 11:00
    0
    FRANCE5
    10:15 - 11:15
    0
    HR3
    09:25 - 11:25
    14
    KABEL 1
    10:35 - 11:30
    450
    KIKA
    10:45 - 11:45
    14
    MDR
    10:40 - 11:30
    4
    N24
    10:10 - 11:10
    209
    NDR
    10:30 - 11:00
    9
    NICKELODEON
    10:50 - 11:20
    40
    NTV
    10:10 - 11:00
    214
    ORF1
    10:50 - 11:10
    37
    ORF2
    10:35 - 11:15
    37
    PRO7
    10:35 - 11:00
    1776
    PRO7MAXX
    09:55 - 12:10
    189
    RBB
    10:55 - 11:25
    7
    REGIOTVPLUS
    1
    RTL
    10:00 - 13:00
    863
    RTL2
    10:45 - 12:25
    736
    RTLNITRO
    10:35 - 11:30
    140
    SAT1GOLD
    10:25 - 11:10
    104
    SF2
    10:55 - 11:35
    11
    SFINFO
    10:30 - 11:50
    4
    SPORT1
    10:30 - 11:00
    12
    SRTL
    10:40 - 11:10
    86
    SW3
    10:10 - 11:40
    14
    TAGESSCHAU24
    10:15 - 11:00
    33
    TELE5
    07:00 - 11:00
    10
    TF1
    10:15 - 11:15
    30
    TLC
    10:45 - 11:00
    33
    UKALJAZEERA
    10:30 - 11:00
    1
    UKBBC
    06:00 - 10:00
    2
    UKBBC2
    09:30 - 10:00
    8
    UKBBC3
    1
    UKBBC4
    07:50 - 11:50
    1
    UKCHANNEL4
    09:00 - 10:00
    7
    UKFILM4
    08:00 - 11:00
    2
    UKITV
    09:25 - 10:20
    3
    UKITV2
    08:55 - 11:20
    5
    USWCBS
    04:30 - 05:00
    9
    USWNBC
    04:30 - 05:00
    16
    USWWOR
    04:30 - 05:00
    2
    VIVA
    10:00 - 11:00
    56
    WDR
    10:30 - 11:00
    4
    ZDF
    10:35 - 11:00
    38
    ZDF INFO
    10:30 - 11:15
    193
    ZDFKULTUR
    10:25 - 11:10
    8