KABEL 1 Live Stream
kostenlos online fernsehen

HQ Test:

    KABEL 1

    Fernsehprogramm

    08:15 - 09:10
    Navy CIS
    Der Fluch der Mumie.
    09:10 - 10:10
    The Mentalist
    Die Diamantenfalle.
    10:10 - 11:05
    Castle
    Nach dem Sturm.
    11:05 - 12:00
    Without a Trace Spurlos verschwunden
    Tiefe Wasser.
    12:00 - 13:00
    Numb3rs Die Logik des Verbrechens
    Sneakerhead.
    13:00 - 13:55
    Cold Case Kein Opfer ist je vergessen
    Schnelles Geld.
    13:55 - 14:55
    Navy CIS
    Speed.
    14:55 - 15:50
    The Mentalist
    Das perfekte Opfer.
    15:50 - 16:00
    kabel eins news
    16:00 - 16:55
    Castle
    Bewoelkt mit Aussicht auf Mord.
    16:55 - 17:55
    Mein Lokal Dein Lokal Wo schmeckt s am besten
    Schloss Montfort . Langenargen.
    17:55 - 18:55
    Abenteuer Leben taeglich neu entdecken
    18:55 - 20:15
    Achtung Kontrolle Einsatz fuer die Ordnungshueter
    20:15 - 23:05
    Phenomenon Das Unmoegliche wird wahr
    Inhalt: George Malley lebt ein einfaches aber glueckliches Leben als etwas unterbelichteter grundsymapthischer Mechaniker bis er an seinem 37. Geburtstag von einem mysterioesen Lichtstrahl getroffen wird. Fortan mutiert er zur Intelligenzbestie. Waehrend er selbst versucht seine alte Freundschaften aufrechtzuerhalten und das Herz der scheuen Lace zu gewinnen reagieren seine Mitbuerger mit zunehmender Zurueckhaltung.Langbesprechung: Spaetestens seit Waehrend Du schliefst weiss man dass Jon Turteltaubs Filme ihr Herz gerne auf dem rechten Fleck tragen. Eine Feststellung die auch auf Phenomenon zutrifft in dem der Regisseur wieder auf grosse Emotionen setzt gleichzeitig aber auch mit einem geruettelt Mass an Tiefgang den Fragen nach dem Sinn des Lebens auf der Spur ist. Dass nicht nur Freunde der Esoterik Spass haben an dieser spirituellen Saga eines einfachen Mannes der dank eines vermeintlich uebernatuerlichen Winks Intelligenz und Erleuchtung erfaehrt dafuer sorgt eine recht clevere Story und der Einsatz John Travoltas. Natuerlich fehlt Travoltas Jedermann George Malley in Phenomenon jenes gewalttaetige Glimmern in den Augen das seine Figuren in Pulp Fiction Get Shorty und selbst die eindimensionale Karikatur eines Boesewichts in Operation Broken Arrow so ambivalent und spannend gemacht hat. Hier wirkt der rehabilitierte Star mehr wie ein tapsiger Teddybaer der seinen vorhersehbaren Alltag als etwas unterbelichteter Konsens Sympathietraeger erschuettert sieht als er an seinem 37. Geburtstag von einem Lichtstrahl aus dem All getroffen und mit einem Schlag zur Intelligenzbestie wird. Dass der Segen des Wissens auch ein Fluch ist der auf den breiten Schultern Georges lastet als sei es das Gewicht der gesamten Welt wird von Turteltaub anhand der Veraenderungen in Georges Leben mit breiten Strichen gezeichnet. Denn das ploetzliche Genie nimmt nicht nur Einfluss auf George der mit einem Mal mehrere Sprachen spielend lernt mathematisch wissenschaftlichen Problemen nachgeht und obendrein telekinetische Talente entwickelt auch die Umwelt reagiert: Die Mitbewohner seiner Everytown U.S.A. halten George auf Distanz Wissenschaftler und das FBI schalten sich ein waehrend George selbst darum kaempft sein altes Leben und die Freundschaften zu seinem Kumpel Nate (Forest Whitaker) und dem Dorfdoktor (Robert Duvall) aufrechtzuerhalten und vielleicht das Herz seiner geheimen Liebe (Kyra Sedgwick) zu gewinnen. Durchaus gelungen ist der sorgfaeltige Start von Phenomenon auch wenn Turtelbaub allzu deutlichen Problemstellungen und einer eindeutigen dramatischen Richtung seines Werks lange ausweicht. Weder will er sich auf ein Capraeskes Maerchen ueber einen Mann einlassen der mit ueberraschender Groesse konfrontiert wird noch spinnt er den Thrillerfaden weiter in dem der unschuldige George Malley eine Bedrohung fuer die Sicherheit der USA darstellt. Lieber schuert der Regisseur die Frage nach Herkunft und Bedeutung des titelgebenden Phaenomens. Dass jenes letztlich keines ist und anders als es der Werbeslogan suggeriert manche Dinge im Leben sehr wohl erklaert werden koennen ist der eigentliche Clou des Films mit dem der Ton in Richtung Melodram verlagert und sich der langwierige Aufbau als ausfuehrliche Exposition entpuppt: Es stellt sich heraus dass ein Tumor verantwortlich ist fuer den unerwarteten Leistungsschub in Georges Gehirn und sein Tod nur eine Frage der Zeit ist. Anders als im Falle von George der die Moeglichkeit erhaelt alle losen Faeden seines Lebens zu verknuepfen bleiben bei Phenomenon viele Probleme ungeloest. Und auch wenn Travolta und sein Regisseur deutlich an die Grenzen ihrer Faehigkeiten stossen ist es vielleicht die leichte Art mit der der Film auf die Vergaenglichkeit des Menschen hinweist die Phenomenon fuer ein grosses Publikum so reizvoll macht: 25 Mio. Dollar Einspiel am Startwochenende in den USA sind ja beileibe kein Pappenstiel. ts
    23:05 - 01:10
    Sleepy Hollow
    Inhalt: Constable Ichabod Crane (Johnny Depp) wird in die verschlafene Gemeinde Sleepy Hollow geschickt um dort eine grauenvolle Mordserie aufzuklaeren. Zunaechst will er nicht glauben dass es sich beim Schuldigen um einen kopflosen Reiter handeln soll wie ihm alle Einwohner versichern. Doch als er mit eigenen Augen Zeuge der Bluttat wird wird das Wertesystem des rationalen Kopfmenschen Crane auf den Kopf gestellt. Koepfe rollen und so manchem werden die Augen uebergehen. Einmal mehr stellt Tim Burton mit seinem opulenten und symboltraechtigen Horrormaerchen faszinierend unter Beweis dass er einer der visuell virtuosesten Big Budget Regisseure ist. Johnny Depp und Christina Ricci stehen im Zentrum des morbiden Moerder Mystery Menuetts das sich auch auf humorvolle Weise vor diversen Horrorklassikern verbeugt.Langbesprechung: Koepfe rollen und so manchem werden die Augen uebergehen. Einmal mehr stellt Tim Batman Burton mit seinem opulenten und symboltraechtigen Horrormaerchen Sleepy Hollow faszinierend unter Beweis dass er einer der visuell virtuosesten Big Budget Regisseure ist. Inspiriert von der klassischen Kurzgeschichte The Legend of Sleepy Hollow von Irving Washington erzaehlt Burton seine innovative Version der haarstraeubenden Schauermaer des kopflosen Reiters der seinen Opfern im schwertumdrehen die Koepfe abtrennt. Im Zentrum des anno 1799 angesiedelten Fantasyreigens drehen sich die talentierten Protagonisten Johnny Depp und Christina Ricci im morbiden Moerder Mystery Menuett das sich auf aufregende Weise vor den Horrorklassikern des Hauses Hammer verbeugt. Das Drehbuch stammt von Andrew Kevin Walker der bereits Sieben und 8mm morbide sinistren Schliff verpasste und auch hier stilvoll reichlich blood guts gore zum Einsatz bringt. Elemente von Horror Fantasy und Romantik wurden mit dem Over the top Humor der guten alten Hammer Filme der 50er und 60er Jahre vermengt. Einer der Veteranen von Hammer Dracula Christopher Lee mimt den Richter der Johnny Depps Figur Ichabod Crane in die verschlafene Gemeinde Sleepy Hollow schickt um dort eine grauenvolle Mordserie aufzuklaeren. Constable Crane will zunaechst nicht glauben dass es sich beim Schuldigen um den legendaeren kopflosen Reiter handeln soll wie ihm alle Einwohner eindringlich versichern. Doch als er mit eigenen Augen Zeuge wird wie der Magistrat einen Kopf kuerzer gemacht wird wird das Wertesystem des rationalen Kopfmenschen Crane gruendlich auf den Kopf gestellt. Gleichzeitig hat ihm die okkult bewanderte Dorfschoene Katrina Van Tassel (Ricci) den Kopf verdreht was ihn nicht hindert ihren Vater (Michael Gambon) den reichsten Mann des Orts als Auftraggeber des eifrig weitermordenen kopflosen Reiters (fast jede Enthauptung hat ihren eigenen einfallsreichen Twist) zu verdaechtigen. Doch ganz so offensichtlich sind die Dinge nicht. Depp der nach Edward mit den Scherenhaenden und Ed Wood zum dritten Mal mit Burton zusammenarbeitet orientierte seinen Kriminalisten Crane der bizarre Apparaturen zur Spurensicherung verwendet an schrulligen Detektivrollen von Roddy MacDowell und sogar Angela Lansbury. Crane ist eine Figur voller Gegensaetze. Er ist zugleich arrogant ueberheblich herablassend misstrauisch aengstlich mutig und romantisch. Der berittene Schlaechter wird in seiner bekopften Version von Christopher Walken in einer seiner besonders skurrilen Performances gespielt. In seiner kopflosen Inkarnation befinden sich unter dem wallend vermodernden Kostuem entsprechend exquisite Arbeit von Peter Owen bei den fabelhaft choreographierten Kampfsequenzen Ray Park (Darth Maul in Star Wars: Episode I Die dunkle Bedrohung ) und beim Erde erbebenden Galopp ist Rob Inch taetig. Eine Reihe von zuverlaessigen Nebendarstellern die von Jeffrey Jones Miranda Richardson und Starship Trooper Casper Van Dien reichen sind zustaendig fuer den Lokalkolorit. Gefilmt wurde vor allem in England wo auf Soundstages insgesamt ueber 50 verschiedene detailverliebte Sets vom Produktionsdesigner als stilisierter Naturalismus bezeichnet kreiert wurden. In seinem atmosphaerischen Ambiente gleicht der cineastische Joyride Bram Stokers Dracula von Francis Ford Coppolas der hier als einer der ausfuehrenden Produzenten fungierte. Die hervorragende Kameraarbeit geht auf das Konto des Mexikaners Emmanuel Lubezki (Oscar Nominierung fuer A Little Princess ). Die Farbpalette wurde monochrom gehalten was den Darstellern einen bleich waechsernen Teint verleiht und das Rot des haeufig spritzenden Blutes umso staerker hervorstechen laesst. Lediglich Cranes verstoerende Traumsequenzen ueber seine Mutter (Burton Lebensgefaehrtin und Muse Lisa Marie) die von seinem Vater als angebliche Hexe zu Tode gefoltert wird leuchten in satten Primaerfarben. Den passend dunklen Score liefert Burtons Langzeit Komponist Danny Elfman der in dieser duesteren Reise ins UEbernatuerliche ganz in seinem Moll Element ist. In den USA liess die humorvoll hypnotische Horrorfantasie mit adrenalinanheizenden Actioneinlagen am Startwochenende nicht nur die Koepfe sondern mit einem Einspiel von ueber 30 Mio. Dollar an den Kinokassen auch den Rubel rollen. ara
    KABEL 1
    08:15 - 09:10
    304
    3PLUS
    08:00 - 09:00
    11
    3SAT
    07:30 - 09:00
    8
    4PLUS
    06:00 - 09:00
    18
    ARD
    05:30 - 09:00
    214
    ARD EINSFESTIVAL
    07:00 - 08:30
    14
    ARD EINSPLUS
    08:00 - 08:30
    12
    ARTEFR
    07:45 - 08:30
    1
    BAY3
    07:55 - 08:35
    7
    BBC NEWS
    2
    BBCWORLD
    6
    CNN
    08:00 - 09:00
    4
    DISNEY
    08:15 - 08:45
    14
    DMAX
    06:50 - 08:50
    78
    EURONEWS
    06:00 - 11:00
    9
    EUROSPORT
    03:00 - 08:30
    31
    FRANCE2
    06:35 - 09:00
    6
    FRANCE3
    06:40 - 08:40
    1
    FRANCE4
    08:25 - 08:45
    4
    FRANCE5
    07:50 - 08:35
    2
    HR3
    07:45 - 08:35
    10
    KIKA
    08:30 - 08:50
    21
    M6
    08:20 - 08:35
    3
    MDR
    08:10 - 08:58
    2
    N24
    08:15 - 08:30
    374
    NDR
    08:10 - 09:00
    17
    NICKELODEON
    08:25 - 08:30
    39
    NTV
    08:10 - 08:30
    146
    ORF1
    08:25 - 08:45
    16
    ORF2
    06:00 - 09:00
    16
    ORF3
    06:00 - 09:00
    4
    PHOENIX
    08:15 - 09:00
    59
    PRO7
    08:10 - 08:40
    1450
    PRO7MAXX
    08:00 - 08:50
    194
    RBB
    08:00 - 08:30
    5
    RTL
    06:00 - 08:30
    459
    RTLNITRO
    07:55 - 08:45
    281
    SAT1
    05:30 - 10:00
    612
    SAT1GOLD
    07:45 - 08:30
    96
    SF1
    07:30 - 09:00
    3
    SF2
    06:00 - 09:00
    16
    SFINFO
    00:00 - 00:25
    2
    SIXX
    08:15 - 08:55
    32
    SRTL
    08:25 - 08:35
    30
    STV
    08:10 - 09:10
    24
    SW3
    08:20 - 08:50
    16
    TAGESSCHAU24
    05:30 - 09:00
    10
    TELE5
    07:55 - 11:55
    31
    TF1
    08:25 - 08:30
    5
    TLC
    07:45 - 08:30
    38
    UKALJAZEERA
    08:00 - 08:30
    2
    UKBBC
    06:00 - 09:15
    8
    UKBBC2
    07:00 - 07:45
    4
    UKBBC3
    04:00 - 08:00
    2
    UKBBC4
    03:55 - 07:55
    3
    UKCHANNEL4
    07:10 - 07:35
    7
    UKFILM4
    03:35 - 07:35
    5
    UKITV
    06:00 - 08:30
    5
    UKITV2
    07:05 - 07:35
    4
    USWCBS
    02:07 - 02:37
    4
    USWWOR
    02:00 - 02:30
    5
    VIVA
    08:00 - 09:00
    199
    VOX
    06:55 - 08:50
    216
    ZDF
    05:30 - 09:00
    168
    ZDF INFO
    07:45 - 08:30
    142
    ZDF NEO
    08:25 - 09:10
    133
    ZDFKULTUR
    08:00 - 08:50
    6