EUROSPORT Live Stream
kostenlos online fernsehen

HQ Test:

    EUROSPORT

    Fernsehprogramm

    08:30 - 10:00
    Radsport
    Flandern Rundfahrt. Die Flandern Rundfahrt ist das populaerste Eintagesrennen Belgiens und findet dieses Jahr zum 99. Mal statt. Die Ronde ist seit 2011 Teil der UCI World Tour und gehoert dank ihrer langen Tradition zu den Klassikern den sogenannten fuenf Monumenten des Radsports. Besondere Merkmale der Flandern Rundfahrt sind vor allem die Hellingen kurze und steile Anstiege oft nicht asphaltiert und die Kasseien Kopfsteinpflaster die regelmaessig mit den Hellingen auftreten und die Anstiege noch verschaerfen. Dieses Jahr muessen auf der 264 km langen Strecke 19 Hellingen befahren werden bevor die Fahrer in Oudenaarde das Ziel erreichen. Seit der ersten Austragung 1913 ist das Rennen meist in belgischer Hand. Rekordsieger mit jeweils drei Erfolgen sind die Belgier Achiel Buysse Johan Museeuw Eric Leman Tom Boonen sowie der Italiener Fiorenzo Magni und der Schweizer Fabian Cancellara. 2014 ging der Sieg zum dritten Mal an Cancellara. Der 34 Jaehrige vom us amerikanischen Team Trek gehoert mit Tom Boonen auch dieses Jahr zu den Favoriten
    10:00 - 10:30
    Superbike
    Weltmeisterschaft. Die FIM Superbike Weltmeisterschaft ist eine Rennsportklasse fuer seriennahe Motorraeder. Als Superbikes werden strassenzugelassene vollverkleidete Sportmotorraeder der 1000 cm³ Klasse bezeichnet. Es werden getrennte Weltmeistertitel fuer Fahrer und Hersteller vergeben. Das erste Rennen fand am 3. April 1988 in Donington Park (Grossbritannien) statt erster Sieger war der Italiener Davide Tardozzi auf Bimota. Ende Februar startete die Superbike Fahrer nun in die mittlerweile 29. WM Saison. Bis Anfang Oktober bewegen sie ihre 1.000 Kubik Maschinen ueber 14 Rennstrecken in Asien Nordamerika Europa und Australien. Gleich dreimal machen sie in Italien Halt zweimal in Spanien. In diesem Jahr ist mit dem Lausitzring am 17. und 18. September auch wieder ein Rennen auf deutschem Boden vertreten. Im vergangenen Jahr war das Fahrertableau einmal mehr von den britischen Fahrern dominiert den Weltmeistertitel konnte sich Jonathan Rea (Kawasaki Racing Team) sichern. Insgesamt gewann der Nordire 14 der 26 Saisonrennen und fuehrte damit mit Chaz Davies (Aruba.it Racing Ducati SBK Team) Tom Sykes (Kawasaki Racing Team) und Leon Haslam (Aprilia Racing Team) ein Quartett aus vier britischen Fahrern an der Spitze der Gesamtwertung an. Der Hersteller Titel ging an Kawasaki vor den beiden italienischen Marken Ducati und Aprilia. Das Autodromo Enzo e Dino Ferrari ist Schauplatz der fuenften Station im Rennkalender. Die Ferrari Haussstrecke in der Emilia Romagna ist 4.936m lang und wird als einer der wenigen Circuits weltweit gegen den Uhrzeigersinn gefahren. Jonathan Rea (GBR) beherrschte vor einem Jahr in Imola eindeutig die Szenerie: Er gewann beide Rennen vor seinem Landsmann Tom Sykes
    10:30 - 11:00
    Superbike
    Weltmeisterschaft. Die FIM Superbike Weltmeisterschaft ist eine Rennsportklasse fuer seriennahe Motorraeder. Als Superbikes werden strassenzugelassene vollverkleidete Sportmotorraeder der 1000 cm³ Klasse bezeichnet. Es werden getrennte Weltmeistertitel fuer Fahrer und Hersteller vergeben. Das erste Rennen fand am 3. April 1988 in Donington Park (Grossbritannien) statt erster Sieger war der Italiener Davide Tardozzi auf Bimota. Ende Februar startete die Superbike Fahrer nun in die mittlerweile 29. WM Saison. Bis Anfang Oktober bewegen sie ihre 1.000 Kubik Maschinen ueber 14 Rennstrecken in Asien Nordamerika Europa und Australien. Gleich dreimal machen sie in Italien Halt zweimal in Spanien. In diesem Jahr ist mit dem Lausitzring am 17. und 18. September auch wieder ein Rennen auf deutschem Boden vertreten. Im vergangenen Jahr war das Fahrertableau einmal mehr von den britischen Fahrern dominiert den Weltmeistertitel konnte sich Jonathan Rea (Kawasaki Racing Team) sichern. Insgesamt gewann der Nordire 14 der 26 Saisonrennen und fuehrte damit mit Chaz Davies (Aruba.it Racing Ducati SBK Team) Tom Sykes (Kawasaki Racing Team) und Leon Haslam (Aprilia Racing Team) ein Quartett aus vier britischen Fahrern an der Spitze der Gesamtwertung an. Der Hersteller Titel ging an Kawasaki vor den beiden italienischen Marken Ducati und Aprilia. Das Autodromo Enzo e Dino Ferrari ist Schauplatz der fuenften Station im Rennkalender. Die Ferrari Haussstrecke in der Emilia Romagna ist 4.936m lang und wird als einer der wenigen Circuits weltweit gegen den Uhrzeigersinn gefahren. Jonathan Rea (GBR) beherrschte vor einem Jahr in Imola eindeutig die Szenerie: Er gewann beide Rennen vor seinem Landsmann Tom Sykes
    11:00 - 12:00
    Radsport
    Tour de Yorkshire. Letztes Jahr feierte die Tour de Yorkshire Premiere 2016 geht die nordenglische Etappenrundfahrt vom 29. April bis 1. Mai in ihre zweite Austragung. Die drei Etappen fuehren das Fahrerfeld quer durch die groesste ehemalige Grafschaft Englands. Die erste Etappe startet in Beverly und fuehrt ueber 184 recht flache Kilometer nach Settle eine Etappe die sich besonders fuer die Sprintspezialisten eignet. Die zweite Etappe von Doncaster nach Otley verfuegt ueber einige Anstiege in Zielnaehe die das Fahrerfeld aufreissen oder einen Ausreisversuch beguenstigen koennten. Der dritte Tag enthaelt im Vergleich zu den ersten beiden Strecken deutlich mehr Anstiege und bietet somit auf 198km ausreichend Moeglichkeiten fuer die Entscheidungsfindung im Gesamtklassement. Bei der Erstaustragung im letzten Jahr gewann jenes der Sky Fahrer Lars Petter Nordhaug. Die Entscheidung fiel am letzten Anstieg 15km vor dem Ziel als der Norweger seinen knappen Zeitvorsprung gegen seine Kontrahenten um den Spanier Samuel Sánchez verteidigen konnte
    12:00 - 13:00
    WATTS Sportzapping
    Die Mai Ausgabe der Eurosport Clipshow. Topps und Flopps von Helden und tragischen Helden das ist WATTS Eurosport entfuehrt Sie in die skurrile ueberraschende und und manchmal abseitige Welt des Sports zeigt die grossen Hingucker: Witziges Merkwuerdiges und Beruehrendes. In kurzen Ausschnitten und Videos sehen Sie die besten Szenen aus den verschiedensten Eurosport Sendungen und News sowie dem Internet. Die Fangemeinde von WATTS waechst taeglich besonders bei Facebook: Mehrere Tausend Fans verfolgen regelmaessig als erste die neuesten Kultfilmchen mit der passend und originell unterlegten Musik
    13:00 - 15:00
    Snooker
    Weltmeisterschaft. Das Crucible Theatre wird wieder zur grossen Buehne der Snooker Stars: Beim prestigetraechtigsten und traditionsreichsten Hoehepunkt der Saison kommen die Besten der Welt nach Sheffield um hier den neuen Snooker Koenig zu kroenen. Zum 79. Mal findet die Snooker Weltmeisterschaft in diesem Jahr statt seit 1977 ist die zentralenglische Steel City die Heimat des Turnieres. Der Preis Pool betraegt stolze 175 Millionen Euro. Die ersten 16 der Weltrangliste inklusive Titelverteidiger sind gesetzt die restlichen 16 Plaetze werden in der Qualifikation ermittelt. Die seit 1927 gefuehrte Siegerliste ist gespickt von den ganz Grossen des Snookersports. Unangefochtener Rekordhalter ist der Englaender Joe Davis der zwischen 1927 und 1946 die ersten 15 WM Titel ueberhaupt abraeumte. In der modernen AEra des Turnieres die mit Einfuehrung des K.o. Modus 1969 begann ist der Schotte Stephen Hendry (SCO) mit sieben Siegen zwischen 1990 und 1999 der Rekordhalter. Von den noch aktiven Spielern sind Ronnie O Sullivan (ENG 5 Siege) und John Higgins (SCO 4 Siege) die Erfolgreichsten. Im letzten Jahr sicherte sich der 39 Jaehrige Aussenseiter Stuart Bingham im Finale gegen Shaun Murphy seinen ersten WM Titel. Im hoechstdotiertesten Turnier der Tour nahm er damit 420.000 Euro ein soviel wie bei keinem anderen Event. Auch die Zuschauerzahlen sind beeindruckend: Jaehrlich verfolgen ueber 400 Millionen TV Zuschauer weltweit die Geschehnisse im Crucible. Die WM im Crucible ist ein 17 Taegiges Fest fuer Snookerfans dem traegt Eurosport auch mit seinem Angebot im Eurosport Player Rechnung: Saemtliche fuer das Fernsehen produzierten Spiele auf den beiden TV Tables werden in Bonuskanaelen live uebertragen taeglich von 11:00 bis 23:00 und je nach Spielverlauf laenger. Die besten und wichtigsten Partien sind zudem nach Beendigung in der Video Sektion verfuegbar
    15:00 - 16:30
    Fussball
    Major League Soccer. Auch in diesem Jahr begleitet Eurosport die Saison der aufstrebenden nordamerikanischen Profiliga Major League Soccer. Erst 1996 gegruendet gewann die noch junge Fussballliga schnell an Beachtung und Popularitaet und lockt mittlerweile ueber 6 Millionen Zuschauer jaehrlich in die Stadien. 2014 knackte die MLS sogar die durchschnittlichen Zuschauerzahlen der etablierten NBA (Basketball) und NHL (Eishockey). Dies liegt nicht zuletzt an den namhaften Spielern die in den letzten Jahren ihren Weg ueber den Atlantik fanden. Mit Topstars wie Andrea Pirlo Steven Gerrard Frank Lampard Didier Drogba oder Kaká die einerseits Popularitaet und Medieninteresse mit sich bringen kehrte auch internationale Erfahrung aus den europaeischen Top Ligen in die MLS ein. Fuer die Saison 2016 kuendigen sich weitere Verstaerkungsbestrebungen an: allen voran verpflichtete LA Galaxy fuer die anstehende Spielzeit den 107 fachen englischen Nationalspieler Ashley Cole sowie Nigel de Jong der vom AC Mailand kommt. Doch namhafte Verstaerkung aus Europa ist nicht alles das zeigte sich einmal mehr in der abgelaufenen Saison. Im MLS Cup Finale standen mit den Portland Timbers und dem Columbus Crew SC zwei Mannschaften im Endspiel die ohne die ganz grossen Namen ausgekommen waren. Am Ende setzten sich die Timbers mit 2:1 durch und stemmten zum ersten Mal in der noch jungen Vereinsgeschichte den MLS Cup in die Hoehe. Anders als es in Europa gaengig ist werden in der MLS zwei regional voneinander getrennte Ligen die Eastern und Western Conference gespielt. Im Anschluss an die sogenannte Regular Season findet dann eine KO Phase statt an deren Ende die beiden besten Mannschaften aus Ost und West in einer Finalpartie um den MLS Cup spielen
    16:30 - 18:00
    Fussball
    Major League Soccer. Auch in diesem Jahr begleitet Eurosport die Saison der aufstrebenden nordamerikanischen Profiliga Major League Soccer. Erst 1996 gegruendet gewann die noch junge Fussballliga schnell an Beachtung und Popularitaet und lockt mittlerweile ueber 6 Millionen Zuschauer jaehrlich in die Stadien. 2014 knackte die MLS sogar die durchschnittlichen Zuschauerzahlen der etablierten NBA (Basketball) und NHL (Eishockey). Dies liegt nicht zuletzt an den namhaften Spielern die in den letzten Jahren ihren Weg ueber den Atlantik fanden. Mit Topstars wie Andrea Pirlo Steven Gerrard Frank Lampard Didier Drogba oder Kaká die einerseits Popularitaet und Medieninteresse mit sich bringen kehrte auch internationale Erfahrung aus den europaeischen Top Ligen in die MLS ein. Fuer die Saison 2016 kuendigen sich weitere Verstaerkungsbestrebungen an: allen voran verpflichtete LA Galaxy fuer die anstehende Spielzeit den 107 fachen englischen Nationalspieler Ashley Cole sowie Nigel de Jong der vom AC Mailand kommt. Doch namhafte Verstaerkung aus Europa ist nicht alles das zeigte sich einmal mehr in der abgelaufenen Saison. Im MLS Cup Finale standen mit den Portland Timbers und dem Columbus Crew SC zwei Mannschaften im Endspiel die ohne die ganz grossen Namen ausgekommen waren. Am Ende setzten sich die Timbers mit 2:1 durch und stemmten zum ersten Mal in der noch jungen Vereinsgeschichte den MLS Cup in die Hoehe. Anders als es in Europa gaengig ist werden in der MLS zwei regional voneinander getrennte Ligen die Eastern und Western Conference gespielt. Im Anschluss an die sogenannte Regular Season findet dann eine KO Phase statt an deren Ende die beiden besten Mannschaften aus Ost und West in einer Finalpartie um den MLS Cup spielen
    18:00 - 18:05
    Eurogoals
    Zusammenfassung des internationalen Eurosport Fussballabends.
    18:05 - 18:30
    Fussball
    MLS Highlights.
    18:30 - 18:55
    Euro 2016 Vive la France
    Das Eurosport EM Magazin. Im Vorfeld der Euro 2016 in Frankreich strahlt Eurosport jede Woche eine Folge des EM Magazins Vive la France aus. Bei der halbstuendigen Sendung werden in jeder Ausgabe zwei der 24 teilnehmenden Mannschaften und zumeist eine der neun Austragungsorte vorgestellt. Dabei werden bekannte aktuelle Spieler zu ihrer Kariere und ihren Chancen im Turnier interviewt. Auch die Trainer der Teams kommen zu Wort und rekapitulieren die gelungenen Qualifikationsspiele. Ausserdem wird im Magazin auf die jeweilige EM Historie der einzelnen Mannschaften zurueckgeblickt. Bei den EM Staedten werden neben den Stadien die besonderen Plaetze vorgestellt und es wird auf die bisherigen Spiele bei vergangenen Turnieren in Frankreich zurueckgeblickt. Das mit Spannung erwartete Turnier beginnt am 10. Juni mit dem Eroeffnungsspiel von Gastgeber Frankreich gegen Rumaenien im Stade de France. Am gleichen Ort wird am 10. Juli beim Endspiel der neue Europameister gekuert. Bis zum Start der Spiele werden alle teilnehmenden Teams in Vive la France praesentiert sein
    18:55 - 19:00
    Eurogoals
    Zusammenfassung des internationalen Eurosport Fussballabends.
    19:00 - 19:05
    Eurosport News
    Aktuelle Meldungen. Resultate und Interviews.
    19:05 - 20:30
    Snooker
    Weltmeisterschaft. Das Crucible Theatre wird wieder zur grossen Buehne der Snooker Stars: Beim prestigetraechtigsten und traditionsreichsten Hoehepunkt der Saison kommen die Besten der Welt nach Sheffield um hier den neuen Snooker Koenig zu kroenen. Zum 79. Mal findet die Snooker Weltmeisterschaft in diesem Jahr statt seit 1977 ist die zentralenglische Steel City die Heimat des Turnieres. Der Preis Pool betraegt stolze 175 Millionen Euro. Die ersten 16 der Weltrangliste inklusive Titelverteidiger sind gesetzt die restlichen 16 Plaetze werden in der Qualifikation ermittelt. Die seit 1927 gefuehrte Siegerliste ist gespickt von den ganz Grossen des Snookersports. Unangefochtener Rekordhalter ist der Englaender Joe Davis der zwischen 1927 und 1946 die ersten 15 WM Titel ueberhaupt abraeumte. In der modernen AEra des Turnieres die mit Einfuehrung des K.o. Modus 1969 begann ist der Schotte Stephen Hendry (SCO) mit sieben Siegen zwischen 1990 und 1999 der Rekordhalter. Von den noch aktiven Spielern sind Ronnie O Sullivan (ENG 5 Siege) und John Higgins (SCO 4 Siege) die Erfolgreichsten. Im letzten Jahr sicherte sich der 39 Jaehrige Aussenseiter Stuart Bingham im Finale gegen Shaun Murphy seinen ersten WM Titel. Im hoechstdotiertesten Turnier der Tour nahm er damit 420.000 Euro ein soviel wie bei keinem anderen Event. Auch die Zuschauerzahlen sind beeindruckend: Jaehrlich verfolgen ueber 400 Millionen TV Zuschauer weltweit die Geschehnisse im Crucible. Die WM im Crucible ist ein 17 Taegiges Fest fuer Snookerfans dem traegt Eurosport auch mit seinem Angebot im Eurosport Player Rechnung: Saemtliche fuer das Fernsehen produzierten Spiele auf den beiden TV Tables werden in Bonuskanaelen live uebertragen taeglich von 11:00 bis 23:00 und je nach Spielverlauf laenger. Die besten und wichtigsten Partien sind zudem nach Beendigung in der Video Sektion verfuegbar
    20:30 - 21:30
    Radsport
    Tour de Yorkshire. Letztes Jahr feierte die Tour de Yorkshire Premiere 2016 geht die nordenglische Etappenrundfahrt vom 29. April bis 1. Mai in ihre zweite Austragung. Die drei Etappen fuehren das Fahrerfeld quer durch die groesste ehemalige Grafschaft Englands. Die erste Etappe startet in Beverly und fuehrt ueber 184 recht flache Kilometer nach Settle eine Etappe die sich besonders fuer die Sprintspezialisten eignet. Die zweite Etappe von Doncaster nach Otley verfuegt ueber einige Anstiege in Zielnaehe die das Fahrerfeld aufreissen oder einen Ausreisversuch beguenstigen koennten. Der dritte Tag enthaelt im Vergleich zu den ersten beiden Strecken deutlich mehr Anstiege und bietet somit auf 198km ausreichend Moeglichkeiten fuer die Entscheidungsfindung im Gesamtklassement. Bei der Erstaustragung im letzten Jahr gewann jenes der Sky Fahrer Lars Petter Nordhaug. Die Entscheidung fiel am letzten Anstieg 15km vor dem Ziel als der Norweger seinen knappen Zeitvorsprung gegen seine Kontrahenten um den Spanier Samuel Sánchez verteidigen konnte
    EUROSPORT
    08:30 - 10:00
    12
    3PLUS
    08:00 - 09:00
    6
    3SAT
    07:30 - 09:00
    14
    4PLUS
    06:00 - 11:00
    20
    ARD
    05:30 - 09:00
    154
    ARD EINSFESTIVAL
    08:30 - 09:00
    10
    ARD EINSPLUS
    08:45 - 09:15
    6
    ARTE
    08:30 - 08:55
    17
    ARTEFR
    08:30 - 08:55
    5
    BAY3
    08:45 - 09:35
    3
    BBC NEWS
    1
    BBCWORLD
    6
    CNN
    08:00 - 09:00
    264
    DISNEY
    08:25 - 08:50
    29
    DMAX
    06:50 - 08:50
    109
    EURONEWS
    06:00 - 11:00
    5
    FRANCE2
    08:10 - 09:25
    10
    FRANCE3
    08:35 - 08:50
    2
    FRANCE4
    08:30 - 08:55
    0
    FRANCE5
    08:42 - 08:53
    0
    HR3
    08:25 - 09:05
    6
    KABEL 1
    08:35 - 09:25
    391
    KIKA
    08:30 - 08:50
    15
    M6
    08:35 - 08:55
    1
    MDR
    08:10 - 08:58
    9
    N24
    08:45 - 09:00
    261
    NDR
    08:10 - 09:00
    6
    NICKELODEON
    08:25 - 08:50
    19
    NTV
    08:40 - 09:00
    214
    ORF1
    08:25 - 08:50
    62
    ORF2
    08:45 - 09:00
    20
    ORF3
    07:00 - 09:00
    2
    PHOENIX
    08:15 - 09:00
    55
    PRO7
    08:35 - 09:00
    1276
    PRO7MAXX
    08:35 - 09:35
    144
    RBB
    08:30 - 09:00
    7
    REGIOTVPLUS
    1
    RTL
    08:30 - 09:00
    863
    RTL2
    08:00 - 09:00
    736
    RTLNITRO
    08:45 - 09:30
    140
    SAT1
    05:30 - 10:00
    507
    SAT1GOLD
    08:30 - 09:25
    137
    SF1
    07:30 - 09:00
    4
    SF2
    06:00 - 08:50
    7
    SFINFO
    08:25 - 08:50
    1
    SIXX
    08:45 - 09:40
    12
    SPORT1
    08:30 - 09:00
    5
    SRTL
    08:45 - 09:00
    86
    SW3
    08:20 - 08:50
    7
    TAGESSCHAU24
    05:30 - 09:00
    10
    TELE5
    07:54 - 11:54
    22
    TF1
    08:30 - 09:15
    26
    TLC
    08:45 - 09:00
    43
    UKALJAZEERA
    08:30 - 09:00
    1
    UKBBC
    06:00 - 09:15
    1
    UKBBC2
    07:15 - 08:00
    5
    UKBBC3
    1
    UKBBC4
    03:50 - 07:50
    2
    UKCHANNEL4
    07:35 - 08:00
    4
    UKFILM4
    04:00 - 08:00
    5
    UKITV
    06:00 - 08:30
    1
    UKITV2
    07:15 - 08:00
    8
    USWCBS
    02:37 - 03:07
    16
    USWNBC
    02:07 - 03:00
    13
    USWWOR
    02:00 - 03:00
    1
    VIVA
    08:00 - 10:00
    35
    VOX
    07:45 - 08:50
    576
    WDR
    08:35 - 09:50
    10
    ZDF
    05:30 - 09:00
    119
    ZDF INFO
    08:30 - 09:15
    151
    ZDF NEO
    08:10 - 08:55
    55
    ZDFKULTUR
    08:15 - 09:00
    8